[Werbung] Funkeln im Dunkeln – Sichtbarkeit beim Spaziergang

[Zusammenarbeit mit AGILA-Haustierversicherung – Beitrag enthält Werbung]

Ich weiß ja nicht, wie euer Alltag im Moment so aussieht, aber wir gehen täglich mindestens einmal im Dunkeln mit den Mädels spazieren. Und je nachdem wie der Tag bis dahin war, schlendern wir abends nur noch ein bisschen durch die Nachbarschaft, aber manchmal müssen Hazel und Colani auch eine Runde über die Wiese flitzen. Und die großen Wiesen, wo wir immer sind, sind natürlich nicht beleuchtet – es sei denn wir haben gerade Vollmond, dann kann man zumindestens Emmely und Hazel an ihren hellen Flecken erkennen.
Die Mädels dürfen im Dunkeln jedoch nur dann freilaufen, wenn sie wirklich sichtbar sind – also irgendwie leuchten. Das ist mir wichtig, denn nur so kann ich sehen, wie weit weg sie sind und ob ich sie gegebenenfalls zurück rufen muss. Und im schlimmsten Fall, sollte doch mal ein Hütehundmädchen einem Hasen hinterher jagen und in die Nähe einer Straße kommen, ist die Chance deutlich höher, dass Autofahrer sie rechtzeitig sehen und niemandem etwas passiert. Aber auch Emmely trägt etwas, dass sie im Dunkeln sichtbar macht, obwohl ich das Indianermädchen abends nur ganz selten ableine (solange ich die Hasen eher sehe, haben wir das gut im Griff – im Dunkeln ist sie da allerdings im Vorteil). Denn auch Mitmenschen dürfen ruhig rechtzeitig sehen, dass ich einen Hund dabei habe.. Für Fahrradfahrer oder andere Hundebesitzer, die dann ihren Hund eventuell auch anleinen, ist das ebenso eine nützliche Information.

Weiterlesen




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account