Überzeugt die Olympus PEN E-PL8 als Wander- und Reisekamera?

Wer jetzt einen Blogbeitrag erwartet, der vor technischen Details nur so strotzt, der braucht nicht weiterlesen. Wer allerdings einen ehrlichen Erfahrungsbericht über die Olympus E-PL8 sucht und wissen will, wie sich die Systemkamera beim Wandern und auf Reisen macht, der ist hier genau richtig.

Vor knapp einem Jahr habe ich mir die Frage gestellt, welche Kamera die besten Fotos beim Wandern und auf Reisen macht. Zur Auswahl standen damals für mich

  • die Sony Alpha 6000,
  • die Canon PowerShot G7x Mark II
  • sowie die Olympus PEN E-PL8.

Warum, wieso, weshalb, könnt ihr in dem Beitrag vom 7. März 2017 nachlesen.

Entschieden habe ich mich schließlich für die Olympus. Die PowerShot G7X Mark II von Canon war relativ schnell aus dem Rennen. Sie war mir optisch meiner alten PowerShot S120 zu ähnlich. Wenn schon eine neue Kamera, dann eine vollkommen neue Optik sowie eine andere Haptik.

Anders als erwartet, hat bei mir auch nicht die Vernunft gesiegt. Die hätte sich nämlich für die Sony Alpha 6000 entschieden. Mit dieser Kamera liebäugelte ich bereits seit mehr als einem Jahr. Wäre eine große Reparatur an meinem alten Auto nicht dazwischen gekommen, wäre diese Systemkamera längst in meinem Besitz gewesen.

Warum ich mich als Outdoorbloggerin für eine „Tussi“-Kamera entschied

Nun war da noch die Olympus PEN E-PL8. Damals im März  2017 relativ neu auf dem Markt, von den einschlägigen Test-Experten als gut empfunden und mit einem Äußeren versehen, das das Tussi-Herz in mir höher schlagen ließ.

Die Olympus PEN E-PL8 im schicken Retro-Look.

Ich gebe zu, die Retro-Optik der Kamera hatte es mir von Anfang angetan. Da war es egal, dass die Macher dieser Systemkamera hübsche und hippe Modebloggerinnen als Zielgruppe im Sinn hatten und weniger Wander- bzw. Hundebloggerinnen, die mit Marken wie Fritzi von Preußen oder Kapten & Son nichts anfangen können. Dafür aber genau wissen, welche Konsistenz der Output des Hundes und welche Wassersäule die Outdoorjacke hat.

Kurz ging ich im Fotogeschäft meine Must-haves der neuen Kamera durch:

  • leicht
  • so klein, dass sie in die Jackentasche passt
  • sehr gute Bildqualität, egal bei welchen Wetterverhältnissen
  • hin und wieder Fotos in Bewegung möglich
  • ein klappbares Touch-Display
  • Panoramafunktion
  • Wifi-Funktion, um Fotos schnell auf das Smartphone ziehen zu können

Hinter allen Punkten konnte ich einen Haken machen. Allerdings wurde bei der Panoramafunktion geschummelt. Die Olympus PEN E-PL8 erstellt eigenständig keine schönen Panoramas. Sie bietet dir nur die Möglichkeit, Fotos so aufzunehmen, dass du sie hinterher bei der Bildbearbeitung zu einem Panorama zusammenfügen kannst. Doof, aber das konnte ich verschmerzen. Erwähnte ich schon die tolle Retro-Optik der Kamera!?

Das Kit-Objektiv M.ZUIKO DIGITAL 14-28mm ist ultraflach und passt nicht nur in eine kleine Kamera-, sondern auch in die Jackentasche.

 

Genau die wurde im Fachgeschäft zum Problem. Eigentlich wollte ich die Olympus im schicken Braun haben. Ausverkauft! Spontan auch nicht woanders zu beziehen. Schwarz kam für mich nicht infrage. Blieb nur noch weiß. Oje … Eine Outdoor-Kamera in der für Dreck und Schmutz am ungeeignetsten Farbe. „Komm, pack ein! Ich nehme die Kamera.“

Habe ich den Kauf bereut?

Ganz klar, nein! Bereits einen Monat später hatte ich während eines verlängerten Oster-Wochenendes die Gelegenheit, die Olympus auf ihre Reisekamera-Tauglichkeit hin zu testen. Meine Spiegelreflex ließ ich bewusst zu Hause. Vermisst habe ich sie keinen Moment. Und das, obwohl die Olympus und ich uns noch gar nicht richtig kannten.

Was ich an der Olympus PEN E-PL8 schätze

Den Automatikmodus. Für mich kam dieser vor der Olympus nicht infrage. Das hat doch nichts mit fotografieren zu tun, wenn man die Kamera alles allein entscheiden lässt. Die Olympus hat mich eines Besseren belehrt. Ihr Automatikmodus macht für mich verdammt viel richtig. So nutze ich ihn auch heute noch gern, wenn ich keinen Bock habe, mich durch die Untiefen des Kameramenüs zu wurschteln.

Weiterlesen




Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account