miDoggy Parade: Hund im Bett

Julia und Lola haben wieder zur miDoggy Parade gerufen: “Hund im Bett – ja oder nein?” Natürlich sind wir da sofort dabei.

Zunächst einmal: Ja, natürlich darf ich ins Bett. Keine Frage. Nun kommt das Aber… Ich bin nicht so der Kuschelhund. Manchmal schon sehr und ich kuschel mich auch gerne an Frauli ran und schmuse mit ihr. Dann auf ein Mal, mag ich es nicht mehr. Ich weiß auch nicht warum…

Ach, Schätzchen… ich liebe es, wenn du mit mir kuschelst. Das sind kleine Momente des Glücks.
Es gibt fast nix schöneres für mich. Ich trau mich dann fast nicht zu atmen oder mich zu bewegen. Es zeigt so viel Vertrauen, wenn sich die kleine Maus überwindet und zu mir ins Bett huscht oder auf der Couch kuschelt. Als Welpe kam sie gerne ins Bett. Vor allem direkt nach Rockys Tod und später auch. Sie hat bis sie knapp 9 Monate war, beinahe jede Nacht (also ab der Stubenreinheit) im Bett geschlafen. Als wir dann umgezogen sind, hat sie sich andere Schlafplätze gesucht. Meist hat sie auf der Couch geschlafen. Weniger bei mir. Mich hat es zwar ein bisschen traurig gemacht, aber ich hab ihre Entscheidung akzeptiert. Es gibt immer Phasen, in denen sie gerne im Bett schläft und auch kuschelt, aber dann auch wieder so richtige “lonely Wolf-Phasen”, in denen sie gar keine Nähe sucht. Zur Zeit kuschelt sie gern, aber im Bett schläft sie nur, wenn es draußen stürmt. Dann spukt es nämlich. *klick*




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account