Ein Mensch, ein Hund, ein Auto – eine Woche durch Slowenien

Noch nie zuvor war ich mit Leni „im Urlaub“. Es ergab sich, dass ich gerade mein Auto zum Campingmobil eingerichtet hatte, und so wollte ich das gleich testen – in einem der Länder das ich schon eine Weile sehr gern einmal besuchen wollte – Slowenien.

Viel Zeit zum Planen war nicht, und so ergoogelte ich kurzerhand ein paar Orte, die mir gefielen, die ich einmal live sehen wollte. Dabei war ich vorrangig auf der Suche nach schöner Natur, Wanderungen und Gewässern. Einerseits hatte ich das Aufblaskanu mit, andererseits lieben Leni und ich es einfach, am Wasser zu sein, zu spazieren und zu baden.

Der erste Anlaufpunkt war Bled. Wenn auch sehr touristisch – es ist einer der bekannsten Orte des Landes – ist es doch auch einer der interessantesten und idyllischsten. Idyllisch, wenn man sich die Massen an Touristen wegdenkt. Oder um 5 Uhr morgens aufsteht, denn dann sind sie tatsächlich weg. In der Nähe des bleder Sees parkte ich und übernachtete 2 Nächte in meinem Auto. Jeden Tag waren Leni und ich früh um 5 auf den Beinen und hatten so immer für ein paar Stunden den See fast für uns allein. Als Bonus bekamen wir superschöne Sonnenaufgänge zu sehen.

WEITERLESEN




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account