4 Tipps für einen entspannten Restaurantbesuch mit Hund [Anzeige]

Hundetasche kuschelig praktisch Isarhund Tasche für Hunde

Wir nehmen Lola gerne mit in (ruhige) Restaurants oder Cafés. Das ist aber nur möglich, wenn sie dabei entspannt ist und sie es als angenehm empfindet. Wenn ich weiß, dass die Musik sehr laut und damit der gesamte Geräuschpegel sehr hoch und einfach viel los ist, dann lasse ich sie lieber zu Hause. Dort hat sie es besser und ist gut aufgehoben.

Damit der Restaurantbesuch für alle Beteiligten entspannt wird, beherzige ich die folgenden Tipps:

1. Die Auswahl des Restaurants

Wie oben schon beschrieben, sollte es sich immer um ein ruhiges Restaurant handeln, in sog. “In-Kneipen”, in denen man auch Essen kann, haben Hunde nach meiner Ansicht nichts verloren. Wenn ich ein Restaurant ausgewählt habe, schaue ich, ob ich auf der restauranteigenen Website oder auf den entsprechenden Portalen etwas dazu finde, ob Hunde erlaubt sind.

Ich google oft einfach den Restaurantnamen und “Hunde erlaubt”. Finde ich tatsächlich nichts dazu, rufe ich kurz an. Denn es wäre sehr schade für den Abend, wenn man bereits an der Eingangstüre abgewiesen werden würde.

2. Die Auswahl des Sitzplatzes

Gerade mit einem großen Hund, der vielleicht nicht ganz unter den Tisch passt, ist ein Tisch am Rand oder in einer ruhigen Ecke sehr von Vorteil. So kann niemand euren Hund erschrecken oder ihn oder vielleicht sogar sich selbst verletzen, wenn er darüber “stolpert”.

Auch gibt es Menschen, die Angst vor Hunden oder eine Hundehaarallergie haben, daher empfiehlt es sich nicht mitten im Restaurant zu sitzen.

Wenn man online reserviert, kann man oft noch einen kleinen Kommentar mitschicken. In diesen füge ich immer ein, dass wir mit Hund kommen und gerne etwas abseits sitzen möchten. Wenn ich telefonisch reserviere, sage ich das natürlich gleich mit. Falls ihr spontan Essen geht, schaut euch vielleicht das Restaurant von außen kurz an und sucht euch schonmal die vermeintlich ruhigste Ecke aus.

3. Der richtige Rückzugsort

Für mich der allerwichtigste Tipp ist es, den richtigen Rückzugsort, also eine Decke oder Tasche zu finden, in dem sich euer Hund pudel- (Lola wohl windspiel-) wohl fühlt. Dieser “mobile” Ort mit seinen vertrauten Gerüchen, gibt eurem Hund Schutz und Sicherheit und dort kann er sich sofort entspannen. Neben der aktuellen Lieblingsdecke eures Hunde habe ich einen richtig richtig tollen Tipp für ein mobiles “Körbchen”: Isarhund.

Wir durften uns bei Sandra ein “Herzstück” kosten- und bedingungslos nach unseren Vorstellungen und Wünschen zusammenstellen und testen. Und was meint ihr, was ich mir ausgesucht habe? Natürlich etwas im Boho-Stil!!!

Ihr seid dabei komplett frei in Stoff- und Musterauswahl, was ich genial finde. Auf der Webseite oder bei Facebook könnte ihr euch viele tolle Anregungen holen.

Da ich, wie ihr wisst, sehr auf Nachhaltigkeit achte und möglichst tierleidfrei leben möchte, habe ich Sandra natürlich direkt nach ihrer Arbeitsweise gefragt. Ihre Antwort hat mich überzeugt:

“Ich verwende nur Kunstleder und Kunstpelz, echtes kommt mir nicht unter die Maschine, außer ein Kunde besteht darauf dass ich alte Teile für ihn verarbeite. Da gab es schon mal eine Anfrage für Omas Erbpelz, aber das ist dann auf Kundenwunsch mit eigenem Material.

Das Kunstleder kommt ausschließlich aus deutscher Produktion. Die Füllungen sind nach deutschem Standard in Deutschland hergestellt und zertifiziert.

Ich versuche viele kleine Händler beim Kauf der Stoffe zu unterstützen, was aber nicht im vollen Umfang möglich ist. Ein Teil meiner Stoffe kommt aus Holland.

Auch der Outdoorstoff ist aus deutscher Produktion weil ich die Chemie der Fernostware nicht in den Taschen haben möchte. Schmälert zwar den Gewinn, steigert aber mein gutes Gefühl.

Ich verarbeite viel Stoffe von Hilco und Swafing, die auch wiederum deutsche Hersteller sind.

Garne kommen alle von der Firma Anmann, sind alle hoch reisssfest und ebenso aus deutscher Produktion.

Meine Industriemaschine ist ein Chinese weil die Deutschen für mich leider nicht erschwinglich sind.

Wo es möglich ist, versuche ich auf deutsche Produkte zurückzugreifen. Bei allen Sachen ist es leider nicht möglich weil sie schlichtweg unbezahlbar sind für den kleinen Mann.”

Sandra näht alles selbst hier im wunderschönen Bayern und was soll ich sagen, Lola und ich sind ein großer Fan der Tasche. Sie ist noch viel schöner geworden als ich sie mir vorgestellt habe.

Die kuschelige Wendeeinlage (für laue Sommernächte kann man sie umdrehen und hat dann wieder den Boho-Stoff) hat unsere Maus natürlich sofort überzeugt und es wurde direkt eine Runde geschlummert. Der Clue an der Tasche ist, dass man sie als “normale” Tasche über die Schulter hängen kann, ist man dann aber im Restaurant angekommen, verwandelt sie sich durch das Umstülpen der Seiten in ein vollwertiges Körbchen…genial!

Hundetasche kuschelig praktisch Isarhund Tasche für Hunde

Je nach Vorliebe kann man sie mit zwei “Henkeln” verwenden oder mit einem Schultergut. Außenherum hat sie lauter kleine Taschen, in die sich Leckerli, Kotbeutel oder ähnliches wunderbar verstauen lassen. Zudem besitzt sie eine kurze Leine, die mit der Tasche vernäht ist und an die ihr euren Hund anleinen könnt.

Damit seid ihr perfekt vorbereitet für einen entspannten Restaurantbesuch ♥

4. Das vorbereitende Training

Habt ihr die Decke oder Tasche ausgewählt, in der sich euer Hund entspannen soll, dann gewöhnt ihn schon Zuhause daran…lobt ihn oder gebt ihm ein Leckerli, wenn er ruhig und entspannt dort liegt, so dass er merkt, dass es der schönste Platz der Welt ist.

Zudem könnt ihr schon im Welpenalter (natürlich kann man das noch mit jedem Alter machen) damit beginnen, euren Hund an Restaurants zu gewöhnen, das kann am Anfang auch nur ein kurzer Café-Besuch sein, der dann immer ein wenig gesteigert wird. Bewaffnet euch dafür am Anfang gut mit Leckerli und belohnt auch hier jedes ruhige und entspannte Verhalten.

In diesem Sinne, lasst es euch entspannt schmecken!

Eure Julia ♥

PS: Ich habe noch einen Tipp, der richtig viel Gepäck im Urlaub spart. Ich nutze Lola’s Körbchentasche immer, um hier gesamtes Gepäck darin zu verstauen. Früher hatte ich immer einen Rücksack, ihr Körbchen und meist noch ihre Decken irgendwie lose mit dabei, was ich als sehr umständlich empfand. Jetzt hat Lola ein Gepäckstück und ist bestens im Urlaub versorgt.

Hundetasche kuschelig praktisch Isarhund Tasche für Hunde




miDoggy



Hunde Plattform miDoggy


2 Comments
  1. Sandra & Shiva 2 Wochen ago

    Oh, ist diese Tasche genial! Aber Shiva ist mit ihren 15 kg da doch ein bisschen groß für. Schließlich hat sie eine stolze Schulterhöhe von 50 cm. Da ist so ein kleines Windspiel ein Fliegengewicht dagegen…
    Hach… (Hund schrumpfen lassen ist notiert)

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva

    • Author
      miDoggy Lola 2 Wochen ago

      Hallo ihr beiden Lieben,

      also, wir haben schon zwei Whippets gleichzeitig in einem Herzstück bei Sandra entdeckt, dann müsste Shiva locker reinpassen 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Julia und Lola

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account