Produkttest Wildcare Hunde Pflege & Glanz Shampoo

So nun ist es soweit – Leyla und ich starten unseren ersten Produkttest. Da wir neu in der midoggy Community sind möchte ich uns kurz vorstellen. Mein Name ist Jasmin, bin gerade 23 Jahre alt geworden und studiere Ernährungswissenschaften (werde dieses Semester in Mindeststudienzeit fertig yaay). Bald ist es zwei Jahre her, dass ich mir meinen allergrößten Wunsch erfüllt habe und somit Leyla zu mir und meinem Freund gekommen ist. Leyla ist eine bald 2jährige Australian Shepherd Hündin und mein allergrößter Schatz.

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema – dem Produkttest des Wildcare Hunde Pflege & Glanz Shampoo. Ich habe mich so sehr gefreut, als ich die Benachrichtigung bekomme habe, dieses Produkt testen zu dürfen und gleich noch viel mehr als es endlich im Postkasten war. Noch dazu war ich von dem beiliegenden Brief begeistert, weil ich es immer so schön finde, wenn jemand Hunde als vollwertige Familienmitglieder betrachtet und der Brief an Leyla und mich adressiert war. Schließlich kann ich ja den Test ohne sie nicht durchführen.

Also gut, das Paket ist da und sage gleich zur Leyla: „Schau, das ist was für dich!“ Leyla ist wie immer natürlich sofort dabei und aufgeregt. 1. Eindruck nach dem auspacken: „Sehr schönes Design!“ Die schwarze Flasche mit der schönen weißen Schrift gefällt mir wirklich sehr gut. 2. Eindruck: „Riecht verdammt gut!“ Es riecht sehr angenehm nach frischen Zitronen – noch dazu mein Lieblingsduft. Aber was sagt Leyla dazu? Ich zeige ihr die geöffnete Flasche und wie könnte ein Aussie schon anders reagieren als gleich mal zu versuchen, es zu essen.

 

Leyla hat also den ersten Eindruck also auch für gut befunden – perfekte Grundlage für den Duschtest. Davor heißt es aber noch schmutzig werden. Heute war nun endlich ein regnerischer Tag und typisch Leyla wurden dann nach einem Wettrennen mit einer jungen Irish Setter Hündin ein paar Wälzrunden eingelegt. Ausnahmsweise wurde sie gerade heute am Testtag mehr nass als dreckig aber sollte für den Anfang mal reichen.

Auf unserem Instagram Account leyla_the_aussie seht ihr was richtig dreckig bei ihr bedeutet 😉 Nach dem Auspowern geht’s also nach Hause in die Badewanne. Zuvor ist zu sagen, dass Leyla das Baden nicht ganz so gerne hat und wenn sie gerade nicht will ihre besten Tricks auspackt. Wir üben gerade den Handstand wobei sie bei der Couch mit den Hinterbeinen nach oben wandert und hoffentlich bald so viel Gleichgewicht hat um sich oben wegzustoßen. Dieser Trick wird mir in der Wanne zum Verhängnis, da sie auch hier immer weiter hinter wandert. Aber was wäre sie für ein Aussie, wenn ich sie mit ein paar Leckerlis nicht doch zum entspannten Baden überreden könnte.

Außerdem sieht sie ja wirklich gut in der Wanne aus und ich finde, dass sie durchaus modelhaftes Potential hat. Nach ein paar Bestechungen starten wir voll durch und sind sofort überzeugt. Das Shampoo lässt sich sehr gut auftragen, riecht so so gut, aber nicht so extrem dass es die feine Hundenase stört und reinigt wirklich gut. Mein Fehler war nur, dass ich es nicht gut genug ausgespült habe, was ich beim abtrocken bemerkte und sie nochmal zurück in die Badewanne musste. Nach nochmaligem Abspülen war sie dann aber frei von Schaum.

Was mir auch gleich positiv aufgefallen ist, dass beim Abrubbeln die Haare sehr schnell trocken werden. Wenn man zum Beispiel die nassen Pfoten nach einem Regenspaziergang abtrocknet, kommt mir vor, dass die Haare trotzdem noch ziemlich feucht aussehen, nach dem Shampoo aber nicht.

Ihr kennt das wahrscheinlich alle, dass wenn ein Hund nass wird, kurz darauf die 5 verrückten Minuten folgen. So auch nach diesem Waschgang. Kurze Ermahnung meiner Seite, sie solle nicht auf die Couch springen, Leyla nutzt die Chance während ich das Badezimmer reinige und startet los. Die Katzen gehen in Deckung, Leyla rennt eine Runde über die Couch. Ermahnung von mir aus dem Badezimmer und sie stoppt kurz, sieht mich mit einem Dackelblick an und dreht dann noch ein paar Runden in ihrem Hundebett. Als sich der kleine Flauschball dann wieder beruhigt hat, nutze ich noch schnell die Chance um ein Foto vom sauber, glänzenden, gut duftenden Hund zu machen.

Kurzes Resümee zum Test: Design, Duft und Wirkung sind top! Noch dazu ist das Shampoo vegan, natürlich und ohne Inhaltsstoffe die leider sonst oft vertreten sind wie z.B. Silikone. Dazu noch Bilder mit der genauen Auflistung.

Da Leyla zurzeit sehr unter dem Wetterwechsel leidet und somit der Haarwechsel erschwert ist, ist noch ein großer Pluspunkt des Wildcare Shampoos, dass es rückfettend ist und ihre zurzeit etwas trockene Haut wieder regeneriert.

Leyla und ich finden das Wildcare Hunde Pflege & Glanz Shampoo super und somit ein Kauf auf jeden Fall wert.

Danke liebes miDoggy Team, dass wir dieses Produkt testen durften!

Liebe Grüße und High Five von Leyla und Jasmin!




Hunde Plattform miDoggy
miDoggy


4 Comments
  1. Linea 5 Monaten ago

    Liebe Jasmin und Leyla,
    ich persönlich bin kein Fan von hundeshampoos. Meine Hunde werden nur mit Shampoo gewaschen, wenn es wirklich nötig ist – zum Beispiel nach einem Bad im neu bespränkelten Güllefeld – und auch dann nur mit neutralem, geruchsfreien Shampoo.
    Trotzdem freut es mich, dass es scheinbar immer mehr Firmen gibt, die ihr Shampoo bewusst herstellen und sich über die Zusammensetzung sowie den Endnutzer, sprich: den Hund, Gedanken machen.
    Danke für diesen tollen Produkttest!

    LG
    Linea

  2. miDoggy Lola 5 Monaten ago

    Liebe Jasmin, liebe Leyla,

    es freut uns sehr, dass Euch das Shampoo gefallen hat 😀

    Vielen lieben Dank für diesen großartigen Beitrag und die tollen Bilder von der süßen Maus!

    Liebe Grüße
    Julia und Lola

  3. Author
    Leyla 5 Monaten ago

    Liebe Linea,
    du hast mich gerade auf einen Punkt gebracht den ich leider vergessen habe zu erwähnen.
    Leyla wird auch nur gewaschen wenn es wirklich notwendig ist (für den Produkttest wurde eine Ausnahme gemacht 😉 ). Wenn sie sich nach dem Regen im Dreck wälzt bleiben leider ziemliche Klumpen in ihrem Fell hängen und das krieg ich dann oft nur mit Shampoo raus wenn der vorherige Gang in den Teich nicht schon alles beseitigt hat 😉
    Aber du hast natürlich vollkommen Recht das es nur in Ausnahmefällen notwendig ist, danke für deinen Kommentar!

    Danke Lola für die netten Worte 🙂

    Liebe Grüße
    Jasmin und Leyla

  4. Kleine Hundeschnauzen 5 Monaten ago

    Liebe Jasmin,

    ich habe gerade deinen Produkttest gesehen. Ich durfte auch das Shampoo testen, und war schon gespannt, wer noch alles das Produkt ausprobieren darf. Ein toller Beitrag, von dir, zu einem, wie ich auch finde, klasse Hundeshampoo.

    Liebe Grüße

    Kerstin mit Grisu & Kessie

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account