Zusammenstellung von Barf – Was muss in den Futternapf?

Gerade als Anfänger beim Barfen stehst du vielleicht gerade vor der Frage, was du beim Barfen alles füttern musst. Rohes Fleisch, klar. Knochen, Innereien, Pansen,… Aber was genau und vor allem: Wieviel wovon?

Als ich mit dem Barfen angefangen habe, hat mich die Frage nach der richtigen Futterzusammenstellung ziemlich überfordert. Bei meiner Recherche bin ich auf Nährwerttabellen gestoßen, auf Hinweise welche Nährwerte in welchen Futterkomponenten enthalten sind. Daraus hätte ich aber damals auf keinen Fall selbst einen Plan erstellen können. Futterpläne haben mir auch nicht wirklich weitergeholfen, weil sich mir das Prinzip dahinter anhand der reinen Pläne nicht wirklich erschlossen hat.

Wenn du auch gerade an diesem Punkt stehst habe ich eine gute Nachricht für dich: Es gibt beim Barfen genaue Vorgaben, was du in welcher Menge füttern solltest, um deinen Hund mit allem Wichtigen zu versorgen. Mit Hilfe dieses Grundgerüstes kannst du selbst ganz einfach einen ersten Futterplan für deinen Hund erstellen.

Auf meinem Blog findest du Infos zu diesem Grundgerüst und kannst nachlesen, wie die Zusammenstellung von Barf aussehen kann.

Diese Futteraufteilung, die ich dir dort vorstelle ist eine von mehreren Varianten. Beim Barfen gibt es inzwischen verschiedene Ansätze, die etwas voneinander abweichen. Ich habe mit der Aufteilung, die ich dir vorstelle gute Erfahrungen gemacht. Insgesamt ist diese Barf Variante sehr verbreitet und hat sich für viele Hundehalter bewährt.

Hier kommst du zum Artikel.




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account