Nun sag, wie hast du’s mit dem Barfen?

Es gibt Fragen im Leben, die einen vor schwerwiegende ethische Konflikte stellen. Jede der Möglichkeiten ist falsch, keine frei von Schuld. Man muss diejenige wählen, die man für die vertretbarste hält, und mit den Konsequenzen leben. Ein inneres Dilemma, aus dem es keinen Ausweg gibt. Eine dieser Fragen ist:

Wie füttere ich meine Hunde?

„Barf!“, wird nun gleich irgendjemand schreien. Für einige ist das die einzig vertretbare Fütterungsform. Für mich nicht.

Das Dilemma entsteht dadurch, dass sich die Interessen verschiedener Gruppen gegenüber stehen. Einerseits sind da die Hunde, die ein Recht auf gesunde Ernährung haben. Andererseits sind da die sogenannten Nutztiere, die ich nicht als solche bezeichnen möchte. Denn sie auf ihren „Nutzen“ zu reduzieren, wird ihnen in keinster Weise gerecht. Jeder, der schon mal das Glück hatte, Freundschaft mit einem Schwein oder einer Kuh zu schließen, wird bestätigen, dass sie Individuen sind, die Charakter und Gefühle haben. Und sie haben ein Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Wenn Hunde von Vermehrern in engen Käfigen gehalten werden, sorgt das berechtigterweise für viel Empörung. Dieselben Menschen, die sich darüber aufregen, akzeptieren es allerdings als selbstverständlich, dass „Nutztiere“ auf genau die gleiche Art gehalten werden.

Weiterlesen…




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account