[miDoggy Blogparade] Seelenhund

Man bekommt nicht den Hund, den man will, sondern den Hund, den man braucht. Cesar Millan

Meinen Seelenhund Leroy habe ich zusammen mit meinen Eltern im Jahr 2013 aus dem Tierheim Berlin geholt. Das ich einen Hund aus Berlin holen und adoptieren würde und dafür insgesamt 3 Mal vom Ruhrgebiet aus nach Berlin fahren würde,  war so eigentlich gar nicht geplant.

Mein treuer Begleiter der Staffordshire Terrier-Mischling Francis war im Juni 2013 mit 14 Jahren an Altersschwäche verstorben und nach etwa 3 Monaten entwickelt sich der Wunsch eine neue einsame Seele in mein Leben zu lassen.

Es war nicht einfach. Zu Anfang hatte ich die Vorstellung von einer Kopie meines verstorbenen Francis. Im Laufe der Suche wurde ich jedoch eines Besseren belehrt…

Wir haben uns einige Hunde in Tierheimen und auf Pflegestellen angesehen, die natürlich auch einige Vorrausetzungen erfüllen mussten. Eine davon war mit unserem Hauskater Ernie kompatibel zu sein und sich mit dem Hund meines Bruders zu verstehen. Wir haben uns ganz tolle Hunde angesehen, letztendlich passte jedoch die Chemie nicht und so suchte ich weiter.

Irgendwann hatte ich die Idee mich an das Tierheim Berlin zu wenden, da sie regelmäßig etliche so genannte Listenhunde zur Vermittlung stehen haben. Ich glaube zu diesem Zeitpunkt waren es knapp 100 Stück. (….)

Xenia, die Tierärztin und Verhaltenstherapeutin aus dem Tierheim Berlin suchte mir vorab drei Hunde  heraus. Leroy, einer davon passte davon so gar nicht in mein Beuteschema….

(…)Ich hockte mich zu ihm auf den Boden und ehe ich mich versehen konnte, hatte Leroy sich nämlich ganz innig an mich gelehnt. Ich wusste gar nicht was geschah. (…)

Hier könnt ihr weiterlesen.




miDoggy



Hunde Plattform miDoggy


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account