Die süße Gefahr

Hallo ihr da draußen!

Der neue Trend im Lebensmittelsektor heißt “Birkenzucker”. Kling harmlos und irgendwie auch so schön gesund? Für unsere Hunde ist diese Zuckeralternative aber genau das Gegenteil!

Birkenzucker ist ein Zuckeraustauschstoff und wird von der Industrie zum Süßen von Backware, Süßigkeiten, Eis oder Joghurt benutzt. Mittlerweile ist dieses Süßungsmittel auch im Supermarkt leicht zu bekommen.
“Xylit”, “Xylitol” oder E967 sind übrigens nur andere Namen für Birkenzucker.

Die Gefahr? Xylit ist für Hunde toxisch!

❗️mögliche Symptome:
Mattigkeit bis hin zur Bewusstlosigkeit, Krämpfe und Erbrechen, Epistaxis (“Nasenbluten”), erhöhte Leberenzyme

Was kann ich tun?

🐾 Produkte mit Xylit sicher aufbewahren oder meiden, da trotz größter Achtsamkeit schnell mal ein Stück vom Muffin runtergefallen und vom Hund gefressen ist….

🐾 Zutatenliste erst kontrollieren und dann darf der Hund ggf. den Joghurtbecher ausschlecken

‼️ Sollte dein Hund Birkenzucker aufgenommen haben, kontaktiere bitte sofort den Tierarzt deines Vertrauens!

Meine persönliche Meinung:
Birkenzucker gehört in keinen Hundehaushalt, denn das Risiko auf Kosten der Gesundheit meines Hundes wäre es mir nicht wert!

Tipp:

✅ Mehr Infos und Wissen zum Thema “Ernährung beim Hund” bekommst du in meinem Kurs “TrainFood”, bei Vorträgen, auf Veranstaltungen oder ganz persönlich bei einer Ernährungsberatung für deinen Hund!

Wir wünschen euch einen guten Start in den Sommer!

 

Wer “wir” sind….
…. Merlin//Dackel-Yorkshire Terrier// Model, Co-Trainer, ausgebildeter Therapiehund,… und vor allem: treuer & geliebter Begleiter
…..ich//Tiertrainerin und Ernährungsberaterin speziell für Hunde
und uns findest du hier: www.tiertraining-diamant.at




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account