7 Tipps, wie es mit dem vierbeinigen Kollegen doch noch klappen kann

Wenn man, wie vermutlich die meisten Menschen, Vollzeit berufstätig ist, ist es schwierig, einem Hund ein angemessenes, schönes und erfülltes Leben zu bieten.

Entweder man lässt den Liebling 8-10 Std. Alleine zu Hause (was man bitte auf keinen Fall tun sollte, selbst wenn der Hund so lange einhalten kann und die meiste Zeit ohnehin döst brauchen Hunde doch die Nähe zu ihren Menschen) oder kümmert sich um eine Tagesbetreuung.

Manche Menschen können von zuhause arbeiten und so bei ihrem Hund sein. Wieder andere, so wie ich, bemühen sich um die Erlaubnis ihres Arbeitgebers, dass der Hund Teil des Kollegenkreises wird.

Was ist wichtig bei der Diskussion mit dem Arbeitgeber?

—-mehr lesen—-




Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account