Zu teuer? Das Dilemma mit Hundefutter aus Deutschland

Zu teuer? Das Dilemma mit Hundefutter aus Deutschland

„Ihr macht aber teures Hundefutter!“ „Wer bezahlt denn so viel für ein Kilo Hundefutter?“ „Ich glaube, ich habe mich beim Preis verlesen!“ Immer wieder lesen wir solche und ähnliche Kommentare unter unseren Facebook-Posts und Werbeanzeigen. Klar, sind das auch oft Trolle, die einfach nur mal einen vernichtenden Kommentar hinterlassen möchten. Oder Menschen, die ihr hochwertiges Fleisch tatsächlich billiger einkaufen und andere, die einfach nicht nachdenken. Aber es trifft – auch nach drei Jahren – jedes Mal wieder.

Klar, würden wir Euch gerne unser Hundefutter günstiger verkaufen, dann hätten wir es auch viel einfacher mit der Durchsetzung am Markt. Und es wäre auch gar nicht schwer: Angebote an Billigfleisch bekommen wir in Hülle und Fülle. Oft aus dem Ausland, aber auch viele aus Deutschland.

Billigfleisch: Verlockendes Angebot

Erst heute wieder ist mir ein Angebot auf den Tisch geflattert: 10 Tonnen Hühnerbrustfilets aus Supermarktrückläufern. Vom Anbieter angepriesen „optimal für Hersteller von Trockenkauartikeln“ Und der Preis treibt mir Tränen in die Augen. Gerade mal 20% von unserem Einkaufspreis, den wir unseren regionalen Lieferanten für komplette Hühner inkl. Knochen und Innereien bezahlen. Und das Tolle an dem Super-Angebot: WEITERLESEN




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account