Wir stellen uns vor

Ein liebes Hallo in die Community! 🙂

Ich bin noch ganz neu hier und möchte mich und unser Rudel gerne in meinem ersten Blog-Eintrag etwas vorstellen.

Vielleicht zuerst einmal ein paar Eckdaten zu mir:
Mein Name ist Nele, ich bin 26 Jahre alt und studiere derzeit dual.
Ich lebe mit meinem Partner, meinen Eltern und meinem Bruder in einem großen 2 Familienhaus mit Garten.

Unsere Familie wurde vor 3,5 Jahren um einen wunderbaren Rottweiler / Border Collie Mix Rüden erweitert namens Shat (aka Old Shatterhand).

Ja, ich weiß, seltsame Mischung. Und ja, sie ist tatsächlich so verrückt und “ungünstig” wie man vermuten möchte. *lach*
Ich muss gestehen, Shat und ich sind die letzten Jahre nicht nur ein mal an unsere Grenzen gestoßen und wussten gelegentlich nicht so recht weiter.
Mit viel Geduld, Konsequenz und einer Menge Arbeit an mir, sind wir mittlerweile allerdings ein gutes Team geworden und möchten uns auf keinen Fall mehr missen.
Natürlich trainieren wir auch heute noch an ein paar Dingen, die verbesserungswürdig sind. Dazu gehören zum Beispiel der alt bekannte Jagdtrieb und somit auch das sichere Abrufen ohne Leine, wenn ein Eichhörnchen den Weg kreuzt.

Unser Rudel wird demnächst jedoch noch um eine Hündin ergänzt.
Ihr Name ist Maica und sie ist eine 9 Jahre alte Mischlingshündin aus Spanien. Sie wurde mit 2 Jahren dort im Tierheim abgegeben und sitzt seitdem nun also seit fast 8 Jahren im Tierheim. Ich habe mich aus zwei Gründen für diese Hündin trotz der Distanz und ohne vorheriges Kennenlernen entschieden.

Zum einen habe ich in 100 km Umkreis alle Tierheime abgeklappert und nichts gefunden, was meinen Vorstellungen von einer positiven Ergänzung unseres Rudels entspricht. Es gab zwar viele Hunde, die ich mit Freude sofort genommen hätte, allerdings muss ich natürlich auch abwägen, welche Charaktere sich am besten oder überhaupt in unsere Familie integrieren lassen. Wichtig waren mir folgende Punkte:

– Hündin
– älter als Shat, bevorzugt ab 5 Jahre
– selbstsicher und souverän
– angemessene Sozialkompetenz
– verträglich mit Hunden und Menschen

Da ich diesbezüglich in den Tierheimen nicht fündig wurde, riet mir meine Cousine zum Tierschutzverein Europa, da sie dort ihre Hunde her hatte und nur gute Erfahrungen gemacht hatte. Ich habe mich dann eingehend mit den vielen Hunden auf der Homepage des Tierschutzvereins beschäftigt und entschied mich schließlich nach einem Telefonat mit der Ansprechperson für Maica. Besonders gefallen hat mir, dass dort sehr ausführliche Texte über die Hunde verfasst werden, offen mit Problemen des Hundes umgegangen wird und auch viele Videos zu finden sind, in denen man sich das Verhalten des Hundes in diversen Situationen anschauen kann.

Nun soll Maica also im November zu uns kommen, da dies der letzte Transport diesen Jahres sein wird. Der Weihnachtsurlaub wurde bereits auf November verschoben, der Besichtigungstermin des Tierschutzes für nächste Woche steht, alle wichtigen Utensilien (inkl. Kindergitter um Bereiche abzutrennen und Rückzugsorte zu schaffen) sind besorgt und wir mehr als nur gespannt!

Für alle, die übrigens vorhaben demnächst einen zweiten Hund in ihr Rudel zu integrieren, kann ich ein Buch empfehlen, dass mir sehr nützliche Tipps und Strategien geliefert hat. Und zwar:

“Hundereich: Ein Arbeitsbuch zur Integration von Hunden aus dem Tierschutz” von Mirjam Cordt

In diesem Sinne wünschen Shat und ich euch noch ein schönes Wochenende und bis bald!




Hunde Plattform miDoggy





1 Comment
  1. miDoggy Lola 4 Jahren ago

    Hallo Ihr Lieben und ganz herzlich Willkommen 😀

    Vielen Dank, dass Ihr Eure Geschichte mit uns geteilt habt, großen Respekt vor Eurer tollen Arbeit und, dass Ihr Maica ein schönes neues zu Hause bieten werdet…wahnsinnig toll 😀

    Ganz liebe Grüße und auch ein schönes Wochenende
    Julia und Lola

 

Follow us

© 2015-2020 miDoggy | Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | FAQ | ABOUT | BADGE 

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account