Wie wir das allein bleiben geübt haben.

Kein Hund ist gern allein. Sind wir mal ehrlich, wenn Bailey es sich aussuchen könnte, würde sie definitiv immer bei uns in der Nähe bleiben. Leider fordert unsere heutige Zeit, dass Hunde alleine bleiben müssen. Der häufigste Grund ist natürlich, dass man berufstätig ist. Aber selbst, wenn man von zu Hause aus arbeitet oder den Hund mit zur Arbeit nehmen kann, ist es unheimlich wichtig rechtzeitig damit anzufangen, das Allein bleiben zu üben. Denn es gibt so viele Momente und Situationen in unserem Leben, bei denen wir unsere Vierbeiner leider nicht mitnehmen können, so gerne wir auch wollen.

Angefangen beim Einkauf im Supermarkt bis hin zu Arztbesuchen.

 

Hund vermisst Herrchen

 

Und wenn ein Hund, der das Allein bleiben nicht kennt auf einmal gleich 2 oder 3 Stunden allein bleiben soll, dann wird das für viele Vierbeiner in der Regel ziemlich stressig.

Deshalb ist das Allein bleiben meiner Meinung nach eines der wichtigsten Dinge, die ein Hund lernen muss. Von keinem Hund kann man erwarten, dass er von jetzt auf gleich eine längere Zeit zu Hause alleine bleibt. Es gibt zwar Hunde die stecken das ohne Probleme weg, aber genügend Vierbeiner haben damit ihre Probleme. Das Allein bleiben muss man langsam üben und Schritt für Schritt aufbauen, damit es kein Stress für den geliebten Hund ist. Gerade für Welpen ist dieses Training super wichtig.

Ich muss gestehen, dass ich immer überrascht bin, wenn mir jemand erzählt, dass sein Hund wirklich niemals alleine ist. Das erfordert dann schon eine herausragende Organisation oder eine so große Familie, dass immer jemand zu Hause ist. Davor ziehe ich meinen imaginären Hut, denn Bailey musste bei uns von Anfang an immer mal wieder alleine bleiben.

 

Wie haben wir trainiert?

Ich werde häufig gefragt, wie wir Bailey beigebracht haben allein zu bleiben, ohne dass sie das ganze Haus verbellt oder jammernd vor der Tür liegt. Das Thema, wie man einem Hund beibringt alleine zu bleiben, hatte mich von Anfang an selbst sehr beschäftigt. Ich wollte das Training möglichst sinnvoll aufbauen, weshalb ich viel im Internet las und bei anderen Hundebesitzern nach Erfahrungen fragte. Als Bailey damals als kleiner Welpe bei uns eingezogen ist, hatten wir insgesamt 6 Wochen Urlaub. Danach musste sie durch unsere Berufstätigkeit mindestens 3 Stunden am Stück allein bleiben können. Für uns war das unheimlich wichtig und dieses Ziel vor Augen, begann ich direkt am zweiten Tag nach ihrem Einzug mit dem Training.

 

… Weiterlesen …




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account