Wie findet man einen guten Hundesportverein?

Es ist gar nicht so leicht einen guten Hundesportverein zu finden. Zumal die Definition von „gut“ ja sehr persönlich ist und ich in Bezug auf die Erziehung meines Hundes gerne, sagen wir mal, etwas kritisch sein kann.

Nach unserem erfolgreichen Experiment der Erziehung zum Familienhund habe ich beschlossen, dass ich mit Enki in einen Hundesportverein möchte.

Vor einiger Zeit veröffentlichte Lizzie von Indianermädchen & Wildfang einen Artikel über die Begleithundprüfung (BH). Zu der Zeit waren wir noch mitten in der Grundlagenerziehung. Ich bewunderte sie und ihren Wildfang, kam aber nicht auf die Idee, dass das jemals etwas für mich und einen meiner Hunde sein könne.

Aber je besser es mit Enki lief, desto mehr stieg der Ehrgeiz. Gerade weil Enki inzwischen so viel Spaß am Arbeiten mit mir zeigt. Außerdem gibt es einen Ausspruch von Herbert von Karajan, mit dem ich quasi groß geworden bin.

„Wer all seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt“
Herbert von Karajan

Und so setzte sich der Gedanke fest, dass ich mit Enki die BH bestehen möchte. Egal wie lange es dauert. Außerdem braucht dieser Hund einen Job um glücklich zu sein. Auch das merkte ich immer mehr, je weiter wir im Training vorankamen.

Vieles ist im heimischen Garten auch nur begrenzt möglich. Neue Trainingspläne erfordern viel Kreativität und die gewünschte Ablenkung durch zum Beispiel andere Hunde (Enkis Achillesferse) lässt sich auch nicht immer mal eben so bewerkstelligen.

Ich habe kaum Erfahrung im Hundesport

Ich habe nicht viel Erfahrung im Hundesport. Mit meinem vorherigen Aussie war ich ein paar Mal beim Obedience. Dort wurden wir jedoch nicht glücklich. Agility haben wir probiert und es hätte uns beiden Freude bereitet, aber die Trainingszeiten des Vereins passten nicht zu meinem damaligen Arbeitsplan. Außerdem war mein Aussie nicht sehr ambitioniert und absolut glücklich mit ein wenig Alltagsbeschäftigung.

Bei Luna sieht das anders aus. Das hat sie schnell gezeigt. Sie mag es, wenn ich mit ihr trickse. Versuche eines selbstgebauten Feld- Wald-Wiesen-Agilitys fand sie genial. Und so waren wir letzten Sommer bei einem anderen Verein und nahmen an einem Probetraining Rally Obedience teil. So viel Freude habe ich bei Luna noch nie erlebt und wir wären gerne sofort eingestiegen. Aber leider hatten mehrere Menschen diese Idee und der Verein nur begrenzte Kapazitäten. Und so landeten wir auf der Warteliste, wobei uns gleich mitgeteilt wurde, dass das wohl lange dauern wird.

Welche Sportart soll es denn sein?

Es gibt ja unzählige Sportarten, die man mit seinem Hund betreiben kann. Daher begann ich mit der Recherche nach einer passenden Sportart für Enki im Internet. Agility wollte ich nicht, denn Enki sollte lernen ruhiger mit mir zu arbeiten. Außerdem ist seine Hüfte nicht in Ordnung, auch wenn er bisher damit keine Probleme hat. Beim Obedience wäre ein zweiter Versuch von der Sympathie zur Trainerin abhängig und Rally Obedience konnte ich mir mit Enki gar nicht vorstellen. Vielleicht später, aber nicht zurzeit, so weit waren wir noch nicht.

Welche Sportart es wurde und wie wir nun einen Hundesportverein gefunden haben, der nicht in der Mitte des letzten Jahrhunderts hinsichtlich der Trainingsmethoden stecken geblieben ist, erfährst du nach einem Klick: Wie findet man einen guten Hundesportverein?




Hunde Plattform miDoggy





2 Comments
  1. Denise 2 Jahren ago

    Huhu 🙂 also ich hatte wirklich Glück und habe einen Verein gefunden, der mir neben verschiedenen Sportarten(Rallye ob, agility, ob, Frisbee, …ja die Auswahl ist echt groß) auch noch von der Philosophie (Lindt Art) ganz gut gefällt. Ich übernehme nicht immer alles 1 zu 1
    , da ich mich auch selber viel schlau mache, aber ich mag es das es hakt kein Verein wo Leinenruck toleriert wird.

    Grüße Denise

    • Author

      Hallo Denise,
      das hört sich ja wirklich nach einem Traumverein an.
      Ich wünschte es würde mehr solcher Vereine geben und alle wären schon in modernen Zeiten der Hundeerziehung angekommen.
      Euch beiden noch ganz viel Spaß beim trainieren!
      Herzliche Grüße
      Stephie mit Enki und Luna

©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account