Wie bringe ich meinen Hund im Sommer dazu, genug zu trinken?

Diese Frage beschäftigte in letzter Zeit unsere Zweibeiner, denn die Temperaturen kletterten hoch und ich runter, auf den kühlen Fliesenboden. Doch wenn man einmal so schön liegt, wozu aufstehen und zum Wassernapf laufen?

Hunde, die gebarft werden, trinken oftmals weniger, da im rohen Fleisch bereits Flüssigkeit enthalten ist. Beziehungsweise, da Barf natürlicher ist als Trockenfutter, trinken gebarfte Hunde normal viel und alle anderen trinken mehr. Sucht es euch aus!

Jedenfalls ist es im Hause Buddington oftmals so, dass der besagte hochwohlgeborene Sir Bud von Wigglesworth einfach keine Lust zum Trinken hat. Man könnte meinen, ein Hund müsste selbst wissen, wann er etwas trinken muss. Doch schaut mal selbst auf eure empfohlenen 3 Liter Wasser pro Tag, die ihr wahrscheinlich nicht schafft. Manchmal hat auch ein Hund einfach keine Lust zum Trinken, selbst wenn es so heiß ist, dass Sam und Frodo einen Ring zum Fenster hereinwerfen. Außerdem ist normales Wasser ja sooo lame und Pfützenwasser ist bei besagten Temperaturen oft aus. Trotzdem kann es gesundheitliche Folgen – z.b. für die Nieren oder den Kreislauf – haben, wenn hund nicht genug Flüssigkeit aufnimmt.

Doch es ist gar nicht schwer, seinem Hund auch das eklige, frische Napfwasser schmackhaft zu machen!

Hier gehts zum ganzen Artikel.




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account