Wenn ein Welpe ins Haus kommt….

…beginnt eine ganz neue Art von Abenteuer.

Wer uns bei Instagram und Facebook folgt, hat es wahrscheinlich schon mitbekommen.
Wir sind erneut auf den Welpen gekommen. Mina ist am Samstag (20.10.18) bei uns eingezogen und hält uns nun alle auf Trab.

IMG_3067

Name: Mina
Geburtsdatum: 16.08.2018
Rasse: Australian Shepherd Farbe: red merle
Zwingername: Tschuka zoni

Die Züchterin

Wir haben das kleine Flauschmonster bei ebay Kleinanzeigen* gefunden. Dort gibt es auch seriöse Züchter die einfach diese Plattform nutzen. Passt aber bitte genau auf, wenn ihr euch die Welpen anschaut. Wir haben uns auch mehrere „Züchter“ angeschaut und haben viele Missstände entdecken können. Diese Vermehrer nenne ich sie, weil den Namen Züchter verdienen diese Menschen einfach nicht, dürfen auf keinen Fall unterstützt werden. Schade für die Welpen, aber wenn die Welpen verkauft werden ist die Nachfrage groß und sie vermehren weiter. Also bitte bitte Augen auf beim Welpenkauf!

Unsere Züchterin war jedenfalls sehr seriös und hat die Welpen super gehalten. Sie konnte alle unsere Fragen mit links beantworten und hat uns alles gezeigt inkl. Kaufvertrag & Welpenmappe.
Als wir die Kleine dann mitgenommen haben, musste die Züchterin sogar ein Tränen verdrücken was mir einfach nur zeigt, dass sie die Welpen liebt.
Die ersten Tage hat sie sich via WhatsApp* auch weiterhin erkundigt, ob wir klar kommen und wie es Mina geht. Über eine WhatsApp*-Gruppe bleiben die Züchterin und Halter der Wurfgeschwister in Kontakt und teilen fleißig Fotos und Videos. Sowas gefällt mir sowieso ziemlich gut.

Seid ihr noch im Kontakt mit dem Züchter eures Hundes? Oder wollt ihr sowas gar nicht?

44445873_702183410139913_1466289491118391296_o

Das Rudel

Cooper fand die Kleine direkt toll und kümmert sich liebevoll um sie. Sie kuscheln, toben und spielen gemeinsam mit dem Plüschtier.

Lana sieht das allerdings anders. Die Kleine ist eine Konkurrentin und soll sich bloß von ihr fernhalten. Sie reagiert jetzt nicht aggressiv auf das Plüschmonster, aber sie zeigt ihr die kalte Schulter. Je mehr Mina von Lana ignoriert wird, desto mehr Interesse hat sie an Lana. Ziemlich lustiges Bild – für uns zumindest.
Da die beiden auch zusammen unten schlafen, sind sie sich aber mittlerweile näher gekommen und spielen hin und wieder – aber nur, wenn Lana sich unbeobachtet fühlt. Sobald sie checkt, dass wir ihr verhalten sehen, stoppt sie im Spiel und lässt Mina an Ort und Stelle stehen. Einfach zum Schießen!

IMG_3081.JPG

Die Stubenreinheit

Mina ist zwar noch nicht stubenrein, aber sie hat bereits verstanden, dass sie am Besten auf den Rasen geht um ihr Geschäft zu erledigen. Jetzt muss sie nur noch lernen Bescheid zu sagen. Hellsehen können wir nämlich leider nicht.
Lana ist jetzt übrigens auch der Meinung, dass sie das Verhalten von Mina kopieren muss. Jeden Morgen, wenn wir nach unten kommen, finden wir nicht nur Pfützen und ein Häufchen von Mina vor, sondern auch von Lana! Somit erschwert sie es Mina natürlich trocken zu werden…..
Ich hoffe, dass sich dieses Verhalten relativ schnell wieder legt, da es bei ihr nur psychisch bedingt ist. Sie ist wohl der Meinung, dass wir Mina nun lieber mögen als sie. Aber das kriegen wir auch wieder in den Griff.

44390740_701379393553648_6196178056118272000_o

Die Leinenführigkeit

An der Leine läuft Mina bereits ganz gut, obwohl sie vorher Leine und Halsband nicht kannte. Da sind wir schon sehr stolz auf die Kleine.
Welche Methode wir für die Leinenführigkeit gewählt haben, siehst du HIER.*
Diese Methode verwenden wir für alle drei Hunde. Bevor ich die Methode in der Leinenführigkeit ausprobiert habe, habe ich es zuhause mit einem Spielzeug versucht. Konnte ich sie vom Spielzeug weg bekommen indem ich ihr den Raum nehme? Ja. Das hat sie sehr schnell verstanden und somit war klar, dass sie mit ihren 9 Wochen diese Methode der Leinenführigkeit verstehen würde. Auch hier bleiben wir dran.

IMG_3078

Ab Samstag besuchen wir dann auch die Welpengruppe in der Hundeschule. Mehr Baustellen wollen wir mit Mina erstmal nicht eröffnen, denn für 9 Wochen reicht das dann erstmal mit Input.

Wie man sieht hat man relativ viele Baustellen, wenn man sein Rudel mit einem Welpen erweitert. Wir wollten es aber ja nicht anders ;D

Wie viele Hunde habt ihr und haben die anderen Hunde auch
so „rumgespackt“ als ein Welpe dazukam?
Erzählt mir gerne eure Geschichte!

*Werbung




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account