Was bei Blähungen helfen kann

blaehungen_hund_ratgeber_doggiepack

Für eine gasfreie Verdauung: Was bei Blähungen hilft!

Verdauung und Hunde. Eines der Lieblingsthemen auf jeder Hundewiese. Jeder Hundebesitzer kennt das Problem:

Geschichten aus der Todeszone

Man sitzt gemütlich mit Freunden und Familie am Tisch beisammen und die Vorspeise steht schon auf dem Tisch. Gerade will man die gute Flasche Rotwein vor dem Essen entkorken, da zieht einem ein süß-beißender Geruch in Nase. Die Nase kräuselt sich angewidert und auf der Stirn bilden sich sofort erste Schweißperlen: Wie unsagbar peinlich! Der Hund unter dem Tisch hat gefurzt.

Es ist nie zu hören, aber auch nie möglich, es in irgendeiner Form zu ignorieren. Und Du weißt genau: Gleich wird der süß-beißendende Geruch von einer bestialisch stinkenden Wolke eingeholt und niemand in diesem Raum wird sich in der Lage sehen, das Geschehen unkommentiert zu lassen. Dein Herz krampft sich zusammen und schon sind erste grüne Flecken im Gesicht der Schwiegermutter zu sehen und Tante Martha fächelt sich hektisch Luft zu. Alle legen die Gabeln beiseite, schieben die Teller von sich. Es ist nur noch ein leichtes Röcheln zu vernehmen bis Dein Neffe herausplatzt: „Boah, stinkts hier,ey!“ und Deine Tochter ruft beglückt:“Bruno hat gepuhubst. Bruno hat gepuuuuuhuuuuubst.“

Konsterniertes Schweigen bei den Erwachsenen, die nach einander versuchen ihre Fassung wieder zu gewinnen. Die Kinder kichern und Tante Martha schwadroniert sogleich, dass ein Hund ja nicht ins Haus gehöre und überhaupt, wie Du überhaupt so verloddert leben kannst. Die gute Stimmung ist dahin. Und Du weißt genau, dass du jetzt nur zwei Mögichkeiten hast, den Abend zu retten:

1. Beten, dass dies ein einmaliger Ausrutscher war oder

2. den Hund rigoros aus der Nähe des Essbereiches zu entfernen.

Ab und zu ist völlig normal

Es gibt Hunde, bei denen dies nur ein Ausrutscher ab und zu ist. Gut, damit wird man/frau , wie bei sich selber auch, lernen müssen zu leben. Gas, was bei der Verdauung entsteht, muss raus. Dass der Hund leider kein Feingefühl dafür besitzt, was ein günstiger oder ungünstiger Zeitpunkt dafür ist, ist halt unser ganz menschliches Pech.

Es gibt aber auch Hunde, denen ständig einer abzischt. Das ist nicht nur für seinen menschlichen Begleiter und die anderen im Umkreis verweilenden immer wieder aufs Neue unangenehm, sondern es ist auch ein Zeichen dafür, dass die Verdauung der geliebten Fellnase nicht optimal funktioniert. Also, was tun?

Gibts da nicht was von….. hier weiterlesen




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account