Wanderrouten mit Hund: Acht Kilometer durch den Urwald Hasbruch (inklusive .gpx-Daten)

Von Mareike Meyer

Im Landkreis Oldenburg zwischen Ganderkesee und Hude liegt der Hasbruch-Wald. Dieser 627 Hektar große Eichen-Hainbuchen-Wald steht seit 1997 unter Naturschutz und ist außerdem als “Urwald” bei Wanderern sehr beliebt.Die Bezeichnung ist allerdings etwas irreführend. Beim Hasbruch-Wald handelt es sich nicht wirklich um einen Urwald, sondern um einen unbewirtschafteten Hutewald. Auch ist nicht der komplette Wald unbewirtschaftet, sondern lediglich ein knapp 40 Hektar großer Naturwald. Diese Fläche wird seit mehr als 150 Jahren sich selbst überlassen. Das stellt selbst unter den Naturwäldern in Deutschland eine Besonderheit dar, denn die meisten Naturwälder sind nicht so alt.




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account