Unser Onlinekurs „Baby & Hund – entspannt und glücklich!“

Wie ihr wisst, bin ich bin ein absoluter Familienmensch – und unsere Hunde gehören für mich unbedingt dazu. Leider sehe ich tagtäglich, ob auf dem Spielplatz oder Schulhof, dass vielen Kindern das Wissen um den richtigen Umgang mit Hunden fehlt. Ich habe bereits einmal einen kurzen Blogpost darüber geschrieben: Sicherer Umgang zwischen Kind und Hund. Deshalb habe ich es mir zum Ziel gemacht, mit meinem Blog auch über den richtigen Umgang und das Zusammenleben von Kind und Hund aufzuklären. Dabei kommt mir auch meine Ausbildung zum Stresscoach Naturheilkunde für Hunde (hier habe ich darüber berichtet) zugute, denn Hunde in Familien sind vielen Stressfaktoren ausgesetzt, mit denen sie selbst – und ihre Halter – richtig umgehen müssen. 

Da ich aber kein Experte für Hunde bin, (obwohl ich mit unseren Pflegehunden viele tolle Erfahrungen machen darf), habe ich Kim Ulrich mit ins Boot geholt. Kim kennst du vielleicht schon aus dem Beitrag „Experten über das Zusammenleben von Kind und Hund“. Sie ist Anfang diesen Jahres das erste Mal Mama geworden und musste ihre junge Große Schweizer Sennenhündin Ida auf ihren kleinen Sohn vorbereiten, denn Ida hat leider schlechte Erfahrungen mit Kindern machen müssen. Als Coach bei der BEST FRIEND ACADEMY hat Kim das natürlich super gemeistert und freut sich sehr, ihre Kenntnisse über Hunde und ihre Erfahrung mit den verschiedensten Herausforderungen mit Ida und Tom mit uns allen zu teilen. 

Warum du unbedingt mitmachen solltest!

Unsere Hündin ist zwar erst eingezogen, als unsere beiden Mädels 3 und 4 Jahre alt waren (sieheSo ist das Leben mit einem Welpen wirklich), doch trotzdem mag sie fremde Kinder nicht. Während ich unsere Kinder gut auf den Hund vorbereitet habe (Ruheplätze einhalten, nicht auf den Kopf fassen etc.) wurde unser kleiner Eisbär im Welpenalter oft von anderen Kindern bedrängt. Ich wusste damals nicht, wie ich richtig reagieren soll und muss, was leider letztendlich dazu geführt, hat dass unsere Hündin heute nach fremden Kindern schnappt. 

Und genau das möchten wir vermeiden! Kim und ich möchte dich bestmöglich auf den Alltag mit Baby, Kleinkind und Hund vorbereiten. Wir wünschen uns für alle Familien mit Hund, dass ihr Alltag harmonisch und sicher abläuft und das kein Kind durch den Familienhund in Gefahr gerät. Als Coaches wissen wir, dass 90% der Beißvorfälle mit Hunden passieren, die entweder zur Familie bzw. Freunden oder Nachbarn gehören. 

Labrador beißt kleinem Mädchen ins Gesicht –
sie wollte den Familienhund nur streicheln
– rtl.de, 04.01.2017

Zweiter Vorfall in einer Woche: Familienhund beißt Kind
– mz-web.de, 03.05.2018

Hund beißt Kind (3) ins Gesicht
– Marbacher Zeitung, 13.07.2019

Hund attackiert Baby beim Spielen
– news.de – 02.09.2019

Dr. Vikram Durairaj der Universität Colorado analysierte zwischen 2003 und 2008 gemeinsam mit seinem Team Daten von 537 Kindern, die in der nächsten Kinderklinik wegen Hundebissen behandelt worden waren und belegte:

  • Kinder bis zum fünften Lebensjahr waren von 68 Prozent der Beißattacken betroffen 
  • Kinder bis zum 11. Lebensjahr machten achtzig Prozent der Opfer aus
  • 90% der gebissenen Kinder kennen die attackierenden Hunde

Auch das „Deutsche Ärzteblatt“ stellte fest, dass Kinder mit zwei oder mehreren Hunden im Haushalt einer dreifach höheren Wahrscheinlichkeit ausgesetzt sind, gebissen zu werden, als Kinder ohne eigenen Hund. Dabei könnten viele dieser bis zu 60.000 Bissverletzungen pro Jahr vermieden werden, wenn Eltern besser über das Verhalten von Hunden aufgeklärt würden und die Signale ihres Familienhundes besser deuten könnten. Und hier setzen wir mit unserem Kurs an! Mit den genannten Daten möchten wir keine Angst machen, sondern die Realität aufzeigen und gleichzeitig sagen: 

Du kannst etwas tun, um das zu vermeiden!

Deshalb lernst du in unserem Kurs, worauf du im Zusammenleben besonders achten solltest. Welche Beschwichtigungssignale dein Hund zeigen kann. Wie dein Hund auf Stress reagieren kann u. v. m. Wir beschäftigen uns mit Fragen direkt aus dem Alltag einer Familie mit Hund, die wir alltagsbezogen und praxisnah beantworten. So kannst du dich auf eine harmonische und glückliche Zukunft mit deinem Baby und deinem Hund freuen!

Na, überzeugt? Wenn du noch mehr wissen möchtest, dann schau mal auf unserer Webseite vorbei:




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account