Licht ins Dunkel

Ob morgens vor der Arbeit oder abends bevor der Tag dann in der Familie zu Ende ist – es ist dunkel während der Gassirunden.

Da ich mit farblich natürlich auch noch perfekt an meine dunkle Umgebung anpasse (schwarz/beige) und man mich gar nicht findet, wenn ich im Platz auf meinen Kumpel warte, hat Frauchen damals kurzerhand ein Leuchthalsband und eine Leuchtleine gekauft – in neongrün.

Wirklich pratkisch die Teile, aber sieht schon echt lustig aus, wenn ein grüner Kreis und ein grüner Strich im Dunkeln auf einen zulaufen 😀 Auch wenn ich morgens auf die Auffahrt gehe – wenn noch dunkel – bekomme ich das Halsband um, damit Frauchen mich wiederfindet.

Gerade bei den Gassirunden ist es aber schon wichtig sich entsprechend zu kleiden, auch den Schnüffelpartner, damit andere einen sehen können. Bei uns auf dem Feldweg fahren auch oft Autos, die uns dann wirklich gut sehen können.

Einziges Manko bei den abgebildeten Leuchtis ist, das sie nur auf einer Seite leuchten (also auf der Oberseite). Da das Halsband doch mal am Fell rutscht, ist der Leuchtring meist unten am Hals und somit nicht mehr ganz so gut sichtbar. Es gibt allerdings inzwischen auch komplette Leuchtringe, die meines Erachtens dann sinnvoller sind.

Passt in der dunklen Jahreszeit also auf Euch auf und lasst Euch sehen, damit ihr sicher durch die Gassirunden kommt.

Liebe Grüße

Euer

Tabu




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account