Kräuter Essentials – Superhelden im Hundenapf

Diese vier Kräuter gehören wohl zu den am meisten unterschätzten Kräutern für uns und unsere Hunde. Manch ein Kraut fristet sein Dasein als Tellerdekoration schlechter Landgasthöfe (zumindest bis die Küchenprofis gerufen werden) oder wird ausschließlich in Mojitos ertränkt. Andere kennt man als penetranten Badezusatz der Schwiegermutter oder als Streukrümel auf fast jeder Durchschnittspizza.

Aber das ist eindeutig kräuterrassistisch – denn diese vier Superhelden der Gesundheit können so viel mehr und fordern so wenig. Sie sind billig in der Anschaffung, da fast jeder Supermarkt oder Discounter für kleines Geld solche Töpfchen führt. Und sie sind sehr anspruchslos. Wenn dein Daumen nicht kohlrabenschwarz ist, überleben sie zumindest eine Saison recht zuverlässig bei dir. Versprochen.

Pflege der Kräuter

Du musst nichts weiter tun als sie aus ihren Plastikgefängnissen zu befreien und in Tontöpfe umzusetzen. Oder würdest du gerne jeden Tag in Vollplastikschuhen dein Leben verbringen? Wenn du ihnen einen etwas größeren Tontopf bescherst als das bisherige Zuhause, dann sind sie dir sogar noch dankbarer.

Dann brauchst du noch einen Platz auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten, wo wenigstens ein paar Stündchen die Morgen- oder Abendsonne scheint – das nennt sich übrigens Halbschatten.

Hier geht es weiter… | Klick |




miDoggy



Hunde Plattform miDoggy


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account