How to be a Cavalier – Die etwas andere Rassebeschreibung

Ein Cavalier zu sein ist nicht leicht. Es erfordert harte Arbeit, eisernen Willen und knallhartes Durchhaltevermögen. Nicht jeder hat das Zeug zu einem richtigen Cavalier. Aber was macht so einen Cavalier eigentlich aus? Rein optisch haben Cavaliere riesengroße Augen (teilweise fast schon zu groß), mit denen sie das Herz von Frauchen & Herrchen zum schmelzen bringen können. Sie sind nicht sonderlich groß, aber auch nicht wirklich kein, ca. 35 cm Schultermaß sollten nicht unterschätzt werden! Ein Cavalier erscheint in vier verschiedenen Farbschlägen: durchgängig rot, wie flüssiges Karamell (Ruby) , schwarz-weiß-lohfarben, aka Tricolor , schwarz mit lohfarbenen Abzeichen, wie ein Brownie mit salted caramel drüber, oder auch Black and Tan und dann noch rot-weiß, wie frisch von der Pommesbude (blenheim). Was die Nasen- und Felllänge betrifft, sind sich selbst die Richter auf Ausstellungen nicht sicher, wie ein Cavalier aussehen muss. Da hat eben jeder seinen ganz eigenen Geschmack.

Aber viel interessanter und ausschlaggebender ist der Charakter. Denn, sind wir mal ehrlich, der eigene Hund ist und bleibt einfach der schönste Hund von allen. Aber was macht ihn in unseren Augen so schön? Natürlich, das Wesen. Sein ganz spezieller, einzigartiger Charakter. Doch so speziell und einzigartig der auch ist, haben die meisten Cavaliere ein paar Eigenschaften und Verhaltensweisen gemeinsam. Wenn auch du ein richtiger Cavalier King Charles Spaniel sein willst, pass jetzt gut auf: Wir haben nämlich eine Schritt für Schritt Anleitung für euch!

[Weiterlesen]




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account