Gemüse für den Hund selber anbauen

In kaum einem Punkt sind sich fast alle Fütterungsarten – konfessionsübergreifend, sozusagen – einig: die Fütterung von Gemüse kann einen wertvollen Beitrag für die Gesundheit unseres Hundes leisten.

Gemüse ist also gesund, aha. Das ist jetzt aber doch eigentlich nichts Neues? Schon als wir Kinder waren, haben unsere Eltern uns erklärt, dass wir viel Gemüse essen sollen, das sei gesund für uns – und sie hatten damit mal mehr, mal weniger Erfolg.

Ja, auch unsere Hunde profitieren von Gemüse!
Und zumindest in gekochter und/oder pürierter Form und mit Fleisch vermischt wird es selbst von mäkeligen Hunden meist gern gefressen.

Ich habe das Glück, dass meine spanischen Zwillinge Gemüse wirklich lieben.
Für rohe Süßkartoffeln würden sie sich hin und wieder gerne gegenseitig töten; im Sommer wird Gurke oder Melone zur Erfrischung eingeatmet, und auch die „langweilige“ Möhre steht hoch im Kurs.

Mehr zum Thema: Gemüseanbau für den Hund im heimischen Garten oder auf dem Balkon




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account