Gelenkprobleme beim Hund

Gelenkprobleme beim Hund vorbeugen

Gelenkprobleme beim Hund

 

4 Tipps um Gelenkproblemen vorzubeugen !

Da auch unsere Emmi von Arthrose und Gelenkproblemen betroffen ist, möchte ich euch hier ein paar Tipps geben, wie ihr dem Gelenkverschleiß frühzeitig vorbeugen könnt.

Es gibt Hunderassen die zu Gelenkproblemen und Arthrose neigen. Anfällig für solche Probleme sind große sowie sehr aktive Hunde, wie z.B. Deutscher Schäferhund, Rottweiler, Labrador aber auch Australien Sheperds und Bordercollies haben gerne Probleme mit den Gelenken, Knochen aber auch Sehnen. Generell kann es aber jeden Hund treffen, hier spielt oft auch die Auslastung und Bewegung der Hunde eine große Rolle.

  1. 1. Übergewicht vermeiden!

Das wohl Wichtigste bei der Vorbeugung von Gelenkproblemen ist Übergewicht zu vermeiden, oder wenn es schon vorhanden ist, dieses abzubauen. Jedes Gramm zu viel auf den Rippen ist eine enorme Belastung für die Gelenke des Hundes. Diese extra Belastung führt zu erheblichen Schmerzen beim Hund. Mit unserem Kalorienrechner kannst du die passende Anzahl der Kalorien errechnen und deinen Hund auf eine entsprechende Diät setzen. Durch viel Bewegung kannst du das Übergewicht des Hundes reduzieren oder gar nicht erst entstehen lassen. Aber bitte achte darauf, dass du gelenkschonenden Sport machst. Hierzu zählt z.B. Schwimmen ….

Weiter geht es hier : auf furryfit




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account