Die Grenzen der Freiheit

Es ist nicht einfach, alles unter einen Hut zu bringen: wir möchten möglichst viel Freiheit für unsere Hunde, wenn es irgendwie geht, ohne Leine. Der Radfahrer möchte die Freiheit, ungehindert seiner Wege zu radeln und der Bauer die Freiheit, zu entscheiden, wer auf seine Wiese Zutritt hat.

Freiheit bedeutet auch, Entscheidungen zu treffen, deren Konsequenzen nicht nur uns selbst betreffen, sondern auch Auswirkungen auf andere Menschen, auf Tiere, auf die Umwelt haben. Die Entscheidung, den Hund ohne Leine laufen zu lassen, hat sehr oft Auswirkungen auf andere. Auf die PassantInnen, die sich vielleicht beim Anblick eines freilaufenden Hundes unwohl fühlen, auf die Katze, die angstvoll den nächsten Baum erklimmt, die AutofahrerIn, die im letzten Moment den Wagen verreist, um dem  Hund auszuweichen oder auch die andere HundehalterIn, deren vierbeiniges Angsthaserl eben erst dabei ist, das bisschen Vertrauen in die Welt zu entwickeln, das jetzt vom herangaloppierenden Freilauf-Hund in Sekundenschnelle niedergebrettert wird.

Sie sehen, bei der Frage “mit Leine oder ohne” geht es tatsächlich um mehr als um das leinenlose Laufvergnügen unseres Hundes.

Lesen Sie hier den aktuellen Blogartikel “Die Grenzen der Freiheit”. 




Hunde Plattform miDoggy





 

Follow us

© 2015-2019 miDoggy | Impressum | Datenschutz | AGB | Kontakt | FAQ | ABOUT | BADGE 

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account