Die drei Säulen der Dummyarbeit – Markierungen

Wenn Hund und Hundeführer das Dummy draußen im Gelände fallen sehen, also beide wissen, wo es liegt, wird dieses Dummy als sogenannte Markierung gearbeitet. Dabei soll der Hund nach dem Startsignal zügig und auf möglichst direktem Weg zu Fallstelle laufen, es dort mit Hilfe von Auge und Nase finden und es apportieren. Der Hund soll dabei selbstständig arbeiten, braucht dafür eine gute Merkfähigkeit und Orientierung im Gelände und muss mit dem Wind umgehen können.

Was sich nicht weiter kompliziert anhört, kann man durch verschiedenste Faktoren nahezu unendlich im Schwierigkeitsgrad steigern: (weiterlesen)




Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account