Bullterrier eine gefärliche Rasse?

Bullterrier zählen in vielen Bundesländern als sogenannte Kampfhunde,oder auch Listenhunde genannt. Viele Menschen haben Angst vor sogennanten Kampfhunden aber warum? Lauter einer Aktuellen Beißstatistik, sind Bullterrier relative weit unten in der Liste sogar noch nach Schäferhunden und Dackel. Warum sind aber Schäferhunde,Dackel und co. keine “Listenhunde”,Bullterrier aber schon?

Ich war vor ein paar tagen bei einem Freund ,deren Eltern eine Bullterrier Zucht besitzen. Zugegeben anfangs hatte ich auch sehr viel Respeckt vor den schon ziemlich anmutigen Bullterriern,aber nach und nach entspannte ich mich und als ich die Hunde dann beim Fressen,Schlafen und Spielen beobachtet habe, kam mir die Frage in den Kopf, Warum diese tollen Tiere als so Gefährlich gelten?.

Die Bullterier bei meinem Freund,werden alle gut und Sozial erzogen,spielen mit Kindern und haben keinen Grund zu beißen,denn sie werden Artgerecht gehalten und bekommen Liebe und Führsorge. Sie Leben mit anderen Artgenossen und verschiedenster anderer Tiere auf einem großen Grundstück. Aber wo genau wird hier nun der Unterschied gemacht ob ein Hund gefährlich ist oder nicht? Ganz einfach es liegt immer am Menschen,denn jeder Hund kann gefährlich werden wenn er wollen würde. Ja auch ein Chihuahua! Es geht darum wie ein Hund erzogen und gehalten wird. Ein Hund der nie zum Kämpfen erzogen wurde, kennt das nicht zu Kämpfen oder zu beißen. Deswegen finde ich die sogennante Rote Liste mit den Rassen von Gefährlichen Hunden total sinnlos,denn dann müste jeder Hund egal welcher Rasse verboten werden. Erziehung ist halt einfach alles. Die Bullterrier die ich dort auf dem Hof kennenlernen durfte, waren besser Erzogen als so mancher Schäferhund oder Goldenretriever. Ich finde es wirklich wirklich schade das aufgrund von Fehlverhalten der Halter diese Rasse in vielen Bundesländern verboten ist, das haben die Tiere nicht verdient. Menschen sollten nicht aufgrund von rasse oder Herkunft entscheiden ob und welchen Hund sie nehmen, sondern nach Liebe und Herz. Bullterrier sind genau so Hunde wie jede andere rasse auch, es kommt darauf an wie man sie Erzieht. Klar ist das Tragisch und schlimm wenn ein Hund ein Kind beißt oder gar Tötet, aber das können auch der Nette Nachbarshund von neben an sein, der nur auf einem Balkon leben muss und nur ab und zu etwas zu essen bekommt,da die Halter angst vor ihrem vierbeiner haben. Es ist meiner Meinung nach völlig egal welche Rasse ein Hund hat,solange er/sie richtig erzogen und gehalten wird. Aber wie ist eure Meinung dazu? Schreib mir gerne eine NAchricht zu diesem Thema, und über Kritik und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,und lasst euch nicht ärgern 😀

Think Possitive 😀




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account