Bürohund – nötige Grundlagen deiner Arbeitsstelle

Wer träumt nicht davon, dass er seinen Hund mit auf Arbeit nehmen kann? Die Lakritznase muss nicht zuhause auf seinen Menschen warten. Sie ist dabei und man kann zur Mittagspause mit ihr gehen, ohne dass es einen Fahrtweg gibt. Falls man eine Betreuung hat, kann man diese einsparen und hat mehr Geld zur Verfügung, um sich und dem Vierbeiner etwas zu leisten. Aber nicht immer ist es möglich, dass der Hund zum Bürohund wird oder es ist nicht ratsam. Denn der Hund soll von der Mitnahme zur Arbeit profitieren.

Totschlagkriterium Nr. 1 – der Arbeitgeber & seine Zustimmung

Ist dein Arbeitgeber mit Hunden auf der Arbeit einverstanden? So viele Einstellungen zu Hunden, die es auf der Straße gibt, gibt es auch unter Arbeitgebern. Wenn du einen Chef hast, der selber seinen Hund zur Arbeit mitbringt, hast du eigentlich schon den Jackpot geknackt *zwinker*. Ohne Zustimmung ist natürlich die Mitnahme des Hundes nicht möglich. Aber du könntest [Weiterlesen]

Weitere Themen:
Mitmenschen & Tiere in die Überlegung einschließen
Umgebung & die Anpassung des Lieblings
Zeitplan – bleibt Zeit für den Hund?
Kann ich meinen Hund mit auf Arbeit nehmen?

[Ganzen Beitrag lesen]




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account