Back to the Roots

Es war mal wieder so weit, ich habe mir eine Auszeit genommen. Die zweite lange in diesem Jahr bisher. Eigentlich fühlt es sich so an, als hätte ich Schreibpausen von der Auszeit genommen. Und oft habe ich in letzter Zeit überlegt, ob ich das Ganze hinschmeiße, die Seiten schließe. Nicht, weil mir das Schreiben keinen Spaß mehr macht, sondern weil ich das Gefühl habe, nicht mehr zum Schreiben zu kommen.

Im letzten halben Jahr war es nicht nur im Beruf fordernder als sonst, sondern auch bei den Nebenschauplätzen des Blogs habe ich mir zu viel vorgenommen. Sei es der Adventskalender, die miDoggy Academy, die Pinterest-Challenge oder auch die leidige DSGVO, bei der ich mich nicht nur um meinen Blog gekümmert habe. Alles hat Spaß gemacht, alles habe ich gerne gemacht. Aber in Summe war es zu viel.

Hinzu kam noch, dass ich meinen Social Media Accounts ernsthafte Chancen geben wollte. Ich habe Artikel zu Social Media Strategien gelesen, umgesetzt und habe es sogar mit einer Instagram Engagement Gruppe versucht. Und wozu? Ich mag Social Media noch nicht mal. Und dementsprechend kann ich mich auf die Hinterfüße stellen, meine Accounts werden nicht so wachsen wie die anderer Blogger.

Es war also an der Zeit mal einen Schritt zurückzutreten und zu überlegen, was ich überhaupt möchte. Woran ich Spaß habe. Und das ganze Drumherum dann so zu gestalten, dass es mich wenig Zeit und vor allem Energie kostet, die ich lieber für meine Familie, Freunde und meine Chaoten aufwende.

Weiter geht es mit dem Artikel auf thepellmellpack.de




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account