Authentizität: Wie viel Ehrlichkeit verträgt ein Hundeblog?

Bloggen ist für mich Spaß, Entspannung und ich nutze das Schreiben um meine Gedanken, Ideen und Fragestellungen zu ordnen. Ich liebe einfach das Gefühl von Zufriedenheit und jeder Menge klarer Strukturen in meinem Kopf, sobald ich den Laptop zugeklappt habe.

Doch habe ich auch zahlreiche Blogbeiträge die ich noch als Entwurf gespeichert habe. Ich kann mich nicht überwinden sie zu veröffentlichen. Es geht dabei um eigene Empfindungen, das Gefühl vom Scheitern, Angst sich bloß zu stellen oder der eigenen Unzulänglichkeit ins Auge zu blicken oder einfach die Angst vor der Masse. Ich lese fast täglich in einem großen Hundeforum. Ich weiß daher wie es abläuft, wenn ein “Shitstorm” startet. Hunderte User gegen einen User. Der eine, der vielleicht einfach mal ehrlich war und bei dem in Puncto Hundehaltung eben nicht alles glatt gelaufen ist. Der Wahnsinn, was da entsteht und wie sich so ein Shitstorm entwickelt. Vermutlich ist es daher ganz normal, dass ich lieber 2 mal überlege, bevor ich einen Blogbeitrag veröffentliche. Weiterlesen




Hunde Plattform miDoggy





©2019 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account