Auch Hunde haben Sodbrennen

Ja es stimmt, auch Hunde können an Übersäuerung leiden. Mir war das auch nie so richtig bewusst, bis ich an meiner Hündin Verhaltensauffälligkeiten bemerkte. Sie frisst Gras. Lady frisst sehr viel Gras. Sie frisst es panisch. Meine kalte Schnauze denkt an nichts anderes so bald sie im Freien ist. Egal wie oft ich sie anspreche, großteils ignoriert sie es. Ist das normal? Hat Lady Sodbrennen? Aber erkennt man dies als Hundebesitzer auch? Braucht meine Bulldogge jetzt eine andere Ernährung? Ich habe mir darüber Gedanken gemacht und mich darüber informiert.

Was ist Sodbrennen?

Man spricht von einer Übersäuerung des Mageninhalts. Bei einen gesunden Hund gelangt das Gefressene über die Speiseröhre in den Magen. Dort wird Magensäure produziert, die dabei hilft, die Nahrung zu zersetzen und zu verdauen. Zwei Schließmuskeln, zu einem dort, wo die Nahrung von der Speiseröhre in den Magen gelangt und zu anderen dort, wo das Futter vom Magen weiter in Richtung Darm wandert. Ist der erste Schließmuskel etwas geschwächt, so kann die produzierte Magensäure zurück in die Speiseröhre wandern, meist inklusive Mageninhalt. Die Folge des Zurücklaufens ist das für Hunde unangenehme Sodbrennen.

weiterlesen




Hunde Plattform miDoggy


Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account