Achtung wild! Badespaß mit Wildcare “Pflege und Glanz Shampoo” >Kooperation<

Wir hatten das Glück, ein ganz tolles Produkt testen zu dürfen –  das vegane Hundeshampoo von Wildcare. Da ich mich selbst zu einem großen Teil vegan ernähre und auch bei Kosmetikprodukten gern auf vegane Alternativen umsteige, war dieses Produkt für mich sehr interessant.

Allein das Design konnte mich schon sehr überzeugen. Das moderne, junge Konzept der Marke trifft bei mir genau in Schwarze.

Aber nicht nur das Design konnte punkten, sondern auch der Inhalt. Mit 250 ml hat das Shampoo eine handelsübliche Größe, die mir völlig genügt. Bei der Zusammensetzung des Produkts wurde auf Silikone, Parabene sowie synthetische Duftinhaltsstoffe verzichtet, was mir persönlich sehr wichtig ist. Zudem kaufe ich am liebsten Produkte, deren Inhaltsstoffauflistung mit “Wasser” beginnt und die Aloe-Vera enthalten. So auch in diesem Fall. Einige der enthaltenen Stoffe stammen aus kontrolliertem biologischen Anbau. Auch dafür von uns ein dickes Lob.

Hier für euch nochmal die komplette Auflistung der Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Zuckertensid, Glycerin, waschaktive Aminosäuren, Betain, Glyceryloleat, Xanthan, Aloe Vera Puder, Ringelblumenextrakt, gehärtete Palmkernglyceride, Phytinsäure, Klettensamenöl, Natriumhydroxid,  Vitamin E, Mischung äth. Öle, äth. Ölinhaltsstoffe

Nun zur Anwendung. Ich habe das Shampoo in den letzten 4 Wochen pro Hund jeweils zwei mal angewendet. Meine Hunde haben nur kurzes Fell, weshalb ich vom Shampoo auch nur relativ wenig benötige. Beim Einschäumen der Hunde nahm ich als erstes den sehr frischen, natürlichen Geruch des Shampoos wahr.

Für mich allein schon Grund genug, dieses Shampoo nach zukaufen. Es riecht herrlich frisch und sommerlich, ohne dabei aufdringlich zu sein. Ich würde sagen, es riecht leicht zitronig, wobei das den Inhaltsstoffen widerspricht. Auch Minou schien der Duft sichtlich zu gefallen 🙂

Die reinigende Wirkung war für mich ebenso zufrieden stellend. Besonders Penny saut sich in kleinen stehenden Gewässern immer sehr ein, was für das Wildcare Shampoo jedoch kein Problem darstellte. Leidert badet Penny nicht mal halb so gern wie sie sich einsaut.

Beide Hunde wurden nach einmaligem Einschäumen und gründlichem Abbrausen sauber und rochen frisch gebadet, ohne dabei ihren natürliche Hundegeruch zu verlieren. Für mich ist es entscheidend, dass der Hund nach dem Baden nicht riecht wie eine Parfümerie sondern wie ein Hund – und das taten sie beide. Nach dem Föhnen konnte man sehr schön sehen, wie das Fell glänzte.

Hautunverträglichkeiten konnte ich ebenso wenig feststellen. Beide meiner Hunde hatten weder Hautirritationen noch verstärkte Talgbildungen oder ähnliches.

Unser Fazit ist demnach durchweg positiv. Wir sind einfach restlos überzeugt. Gerade bei Hundeshampoos bin ich in der Regel eher kritisch und wählerisch. Besonders was Inhaltsstoffe sowie den Duft des Shampoos betrifft.  Aber in diesem Fall wurden meine Erwartungen wirklich erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Uns habt ihr als Fans eurer nachhaltigen, umweltfreundliche Produkte auf jeden Fall sicher.

Nach dem Badespaß wurde erstmal entspannt. Bei Minou war der Glanz des Fells nicht zu übersehen.

Aber überzeugt euch gern selbst! Das Produkt könnt ihr in verschiedenen Onlineshops zum Preis von rund 7,- € erwerben. Der Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt und angemessen. Somit gibts auch für das Preis-Leistungs-Verhältnis keine Kritik.


Und nun…Wasser marsch, es wird wild!




Hunde Plattform miDoggy



©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account