Wo ist der Unterschied zwischen einer Wanderung oder einem Spaziergang?

Wandern mit Hund

Wir wissen es nicht. Denn für uns gibt es irgendwie jeden Tag eine kleine Wanderung bzw. einen großen Spaziergang. Oder macht man eine Wanderung vielleicht bewusster oder intensiver? Keine Ahnung.

Wir waren mal wandern, glaube ich, als wir den Brocken bestiegen haben. Die Strecke von Ilsenburg bis auf den Brocken habe ich damals jedenfalls als Wanderung bezeichnet. Paul würde es als ”kleinen” Spaziergang bezeichnen, denn trotz den 26 Grad hat er oben angekommen nicht einmal gehechelt.

Er hat von uns definitiv die bessere Ausdauer, weshalb jeder Tag für mich zum Cardiotraining mutiert. Ich will meinen Hund auch nicht ”kaputt” bekommen oder dass er hechelt bis zum Abwinken. Ich möchte nur Erreichen, dass er Zufriedenheit ausstrahlt und ausgelastet ist und das ist meistens nach circa 10-15 km erreicht. Mal zu Fuß mal mit dem Fahrrad/Fahrradkorb, wenn wir es eiliger haben.

Dies wäre dann auch ungefähr die Stecke zum Brocken hoch, nur ohne Steigung. Deshalb frage ich mich wandern wir nun jeden Tag oder gehen wir spazieren? Wenn man sich gängige Definitionen ansieht, macht dies keinen Unterschied. Beides geschieht am Besten in der Natur und dient der Erholung oder der Entspannung.

Und sind wir mal ehrlich, das ist doch der wichtigste Punkt, dass Mensch und Hund die Zeit genießen können. Und das tun wir jeden Tag in vollen Zügen.

Wir hoffen Ihr genießt Eure Spaziergänge genauso und seht sie als Eure kleine Entspannungszeit. 🙂

love.life.

Paul und Julia




Hunde Plattform miDoggy


miDoggy


“Zahnpflege


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account