Von Herzens- und Seelenhunden

Heute geht es um ein meiner Meinung nach ganz sensibles und vor allem persönliches Thema.

Jeder von uns hat bestimmt schon einmal Begriffe wie “Herzenshund” oder “Seelenhund” gehört. Ich selbst zum Beispiel das erste Mal von meiner Mama. Sie sagte mir immer, ihre Malteser-Hündin Karoline, die im Frühjahr 2013 über die Regenbogenbrücke ging, sei immer ihr Seelen- und Herzenshund gewesen und dass dieser Status bis heute unerreicht geblieben ist.

Aber nicht nur meine Mutter hat diesen Begriff benutzt, wie mir ein paar Jahre später aufgefallen ist. Viele Bekannte und Freunde sprachen seither immer mal wieder von “diesem einem ganz besonderen” Hund. Also habe ich mich mal ans “Recherchieren” gemacht. [Weiterlesen]




Hunde Plattform miDoggy



2 Comments
  1. Jutta Brosig 8 Monaten ago

    Meine große Liebe sind die Hovawarte, seit vielen Jahren, eigentlich schon immer. Vor der Julika die ich jetzt habe, hatte ich vier Hündinnen. Mit ihnen habe ich RZV 10 Würfe gezüchtet. Jeder Hund war einzigartig.
    Ich habe mit allen gearbeitet, hauptsächlich auf der Fährte und Unterordnung .
    Mich interessiert alles rund um den Hund.
    Ich bin 73 Jahre alt. LG Jutta und Julika

  2. Kerstin 1 Monat ago

    Ich hatte einen schwarzen mops, meine khyra. Sie ist 2015 über die regenbogenbrücke gegangen, mit stolzen 12 Jahren. Auf sie konnte ich mich 100%verlassen, so wie sie sich auf mich! Nun habe ich 2 yorkshire terrier, die das ganze Gegenteil von khyra sind. Ich liebe sie beide, sie lieben mich, aber meine khyra wird immer in meinem Herzen ihren Platz haben. Das war mein seelenhund!

©2018 miDoggy All rights reserved.

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account