Reisen mit Hund – Urlaub in der Schweiz

Wart ihr schon einmal mit eurem Hund auf Reisen? Hier könnt ihr nachlesen, welche Erfahrungen wir mit unserem Vierbeiner im Urlaub gemacht haben. Dieses Mal beim Reisen in die Schweiz.

Wir möchten euch gern einen Überblick zu folgenden Punkten geben:

  1. Einreise und Ausreise mit Hund
  2. Vor Ort mit Hund – eigene Erfahrungen
  3. Unterkunft/Art der Unterkunft
  4. Reisezeit
  5. Highlights

Urlaub in der Schweiz mit Hund

  1. Einreise und Ausreise mit Hund

Wir sind aus Norddeutschland komplett durch Deutschland gefahren sowie ein kleines Stück durch Österreich und dann in die Schweiz. Man könnte auch den direkten Weg in die Schweiz aus Süddeutschland nehmen, was wir an diesem Tag aufgrund der Verkehrslage nicht gemacht haben. Wir haben die Strecke in zwei Abschnitte aufgeteilt und haben in der Nähe von Würzburg einmal übernachtet. Wir wurden weder an der Grenze zu Österreich noch an der Grenze zu Deutschland kontrolliert und mussten auch keine Papiere vorzeigen. Dennoch sind natürlich ein gültiger EU-Heimtierausweis inklusive Nachweis der Tollwutimpfung sowie ein Chip Pflicht. Es dürfen maximal fünf Hunde mit in die Schweiz gebracht werden.

 

  1. Vor Ort mit Hund – eigene Erfahrungen

Die Schweiz ist unseren Erfahrungen nach zu urteilen ein sehr hundefreundliches Land. Zum einen sieht man sehr viele Hunde und Hundehalter und zum anderen haben wir die Erfahrung gemacht, dass eigentlich (fast) alle Menschen Hunden und Hundehaltern gegenüber sehr nett und aufgeschlossen waren. Hundebegegnungen auf der Straße verliefen deutlich entspannter als aus meiner Erfahrung heraus in Deutschland oft der Fall. Wenn ein Hund hier und da mal gebellt, getobt oder ähnliches hat dies niemanden gestört, sondern wurde ganz im Gegenteil eher freudig beobachtet und belächelt. Ich hatte das Gefühl mit dem Hund draußen auf der Straße immer freundlich angelächeltzu werden. Sehr angenehm ist, dass wirklich sehr viele Kotbeutel Stationen sowie Papierkörbe aufgestellt sind. (Angeblich sind die Kotbeutel eine Schweizer Erfindung.) Unserer Erfahrung nach zu urteilen wird auf Sauberkeit sehr geachtet. Sehr selten lange Kothaufen irgendwo an der Straße.

In der gesamten Schweiz gilt generell Leinenpflicht – vor allem natürlich in Orten und Städten. Es gibt allerdings auch immer wieder leinenfreie Zonen und Gebiete und in dem Ort Ascona, in dem wir Urlaub gemacht haben auch eine Hundebadestelle direkt am „Lago Maggiore“.

Weiterlesen…




Hunde Plattform miDoggy


miDoggy


“ausbruchsicheres


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account