KÖRPERPFLEGE BEIM HUND: KRALLEN- UND PFOTENPFLEGE LEICHT GEMACHT [TEIL 2]

Im ersten Teil unserer Körperpflegeserie hast Du gelernt, wie Du Deinem erwachsenen Hund bzw. Welpen beibringen sich von Dir baden zu lassen. In der Fortsetzung der Serie dreht sich heute alles um die Pfoten- und Krallenpflege. Ein äußerst wichtiges Thema, was einigen Hundebesitzern allerdings (nicht zu Unrecht) ins Schwitzen bringt.

Warum Du die Krallen Deines Hundes kürzen solltest

Einige Hundehalter sind der Meinung, dass sich die Krallen ihres Lieblings ganz von alleine ablaufen. Das trifft aber nicht auf jeden Hund zu. Hunde, die zu wenig Auslauf haben oder hauptsächlich auf weichem Untergrund laufen (wie z.B. auf Sand oder Waldboden), haben meist mit zu langen Krallen zu kämpfen. Es gibt aber auch Hunde, so wie Loki, bei denen sich nur die Krallen der Hinterläufe etwas ablaufen und die Krallen vorne fast gar nicht. Und das kann irgendwann gefährlich werden: Hat der Hund nämlich zu lange Krallen kann dies zu Verformungen der Zehe(n) und letztendlich gravierenden Haltungsschäden führen. Außerdem besteht die Gefahr, dass eine zu lange Kralle abbricht bzw. ab/einreißt… [weiterlesen]




miDoggy



Hunde Plattform miDoggy


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account