Hunde im Bett: “Ja oder Nein?” [miDoggy Parade]

Sollte mein Hund im Bett schlafen?


Ja,
Django darf im Bett schlafen, wenn er das möchte. Uns stören die 45kg und seine Länge in gestreckten Zustand von ca. 1,75m nicht im Bett, solange er sich so hinlegt, dass wir auch noch reinpassen.

IMG_0074

Welpenzeit:

Nein, als Welpe, denn keiner hat gerne Welpenpipi im Bett. Er hat zu beginn, in der Transportbox, in der wir ihn geholt haben, neben unserem Bett geschlafen, damit wir mitbekommen, wenn er sich meldet.
Nach 1 Woche, haben wir ihn an seine große Box gewöhnt, die auch bei uns im Schlafzimmer steht. Die Box haben wir ihn langsam nähergebracht und ihn daran gewöhnt, dass es sein Rückzugsort und kleine Höhle ist, hier greift keiner rein, hier wird er einfach in ruhe gelassen.
Ich weiß nicht ob es daran gelegen hat, aber er hat nachts, schon nach der 1 Woche in der Box, kein Pipi mehr vergeudet, und hat sich lautstark gemeldet, wenn er Pinkeln muss.
Er ging von ganz alleine, abends in seine Box und hat dort auch die Nacht verbracht.
Sie dient heute noch als Schlaf- Ruhe und Rückzugsort.

HHHF526020170130_155710000_iOS

Der Tag, an dem sich alles ändert

Im ersten Winter von Django, durfte er dann erstmals zu uns ins Bett, nicht das wir ihn eingeladen hätten, er hat sich, als wir ins Bett gegangen sind, fragend vor das Bett gestellt und hat gewartet bis wir ihm das „Go“ erteilten. Da es wirklich ein kalter Winter war, haben wir ihm Aufenthalt im Bett gewehrt. Und ich muss sagen, es hat uns überhaupt nicht gestört.

Sein Lieblingsplatz im Bett, ist wenn mein Mann und ich schon drin liegen, eine der Kniehöhlen. Das ist für ihn wie ein Körbchen mit tollem Rand.
Wenn wir abends noch einen Film schauen, liegt er zwischen uns in der Mitte, vermutlich wegen den Kissen, er liebt Kissen.

Processed with VSCO with x1 preset

Django im fluffigen Bett

Herausgestellt hat es sich aber, er schläft, sehr selten die ganze Nacht bei uns, es ist so, als würde ein Wecker bei ihm losgehen. Rituell, geht er um 22/23 Uhr in seine Box, gelegentlich kommt es vor, das er spätestens, um 3 Uhr ins Wohnzimmer geht und sich dort in sein Bett legt. Erst wenn ich morgens um 5Uhr, aus dem Bett gehe, geht er auf die freie Seite, zurück in das Bett.

Also, ich lass ihn selber entscheiden, wo er schläft. Wenn er bei uns schlafen will, kann er das, wenn nicht, dann eben nicht.

Bezüglich Hygiene und Keime

Ja, immer wieder hört und liest man, dass es sehr gefährlich sei, wenn der Hund und die Katze im Bett schlafen, aber:

Hygiene

  1. Django ist kein Hund, der sich gerne in irgendwelchem Zeug wälzt
  2. Das Bett, wird täglich abgesaugt und das Zimmer gelüftet, wie auch die Decken, werden erstmal ausgelüftet
  3. Es wird natürlich oft frisch bezogen und die Bettwäsche bei 90 Grad gewaschen
  4. Die Matratze, wird jeden Monat auf dem Balkon ausgelüftet
  5. Die Pfoten, werden jeden Abend, nach der letzten Pinkelrunde, kurz mit einem feuchten Handtuch gesäubert und gerade im Winter, noch mal eingecremt

Keime

Hand aufs Herz, wer wäscht sich, jedes Mal wenn er seinen treuen Begleiter angefasst hat, die Hände?

Es heißt auch hier von vielen Seiten, Hund angefasst = Hände waschen.

Ja, auch zu uns hat es geheißen „aber geht euch danach die Hände waschen, wenn ihr Django gestreichelt habt“.
Ich glaube, wir wären mehr mit Hände waschen beschäftigt, zumal zu häufiges Händewaschen, auch nicht gesund ist. Nehmen wir mal als Bsp. Ein Türgriff, bei einer Öffentlichen Toilette, wenn wir diese verlassen, nach dem Händewaschen, haben wir wieder Millionen von Keimen, an unseren frisch gewaschenen Händen. Benutzt dann jeder, danach ein Infektionstuch? (Reusper, okay erwischt, ich mache es, aber ich bin auch ein Typ Mensch, wo 1000x überlegt, ob es wirklich nötig ist auf eine Öffentliche Toilette zu gehen).

Es ist was anderes, wenn der Hund gestreichelt wurde und anschließend, kochen oder essen will? Aber das ist Routine, ich glaube hier haben wir alle von den Eltern, gezeigt bekommen, “vor dem Essen, Händewaschen”.

Zumal, besagen auch immer mehr Studien, dass Hundehalter, weniger Krank sind, da ihre Immunabwehr gestärkt und nicht geschwächt wird. Könnte man ja nun von der Masse an Keimen zurückführen, denen wir tagtäglich ausgesetzt sind.

Und die Frage, die sich mir hier stellt, wie kann eine Gesunde Hund-Mensch Beziehung funktionieren, wenn man den Hund nur noch 1-2x am Tag anfassen will, weil man sich nicht die ganze Zeit, die Hände waschen will, wie ist es für den Hund, wenn er die Nähe sucht und man ihn jedes mal abweist, weil man sonst voller Keime ist.

Schlussfazit

Ob der Hund im Bett schläft oder nicht, ich finde, der Hund sollte, entweder ein Ja oder ein Nein gezeigt bekommen. Außer er kommt wirklich damit klar, dass es ein “Jain” gibt.
Aber im Allgemeinen finde ich Sprunghaftigkeit, nicht toll für den Hund, schließlich brauchen die meisten Hund, klare Linien, sonst sind sie am ende total verwirrt und wissen nicht, ob sie nun was dürfen oder nicht.

Aber ich glaube ein Hund, kann auch Identifizieren und verknüpfen. Sprich, wenn er genau weiß, wenn nur das Frauchen im Bett liegt, darf er mit in das Bett und wenn beide im Bett liegen, darf er es nicht.

Wir lieben es alle drei zusammen im Bett zu liegen und gegenseitig zu wärmen und natürlich, gerade Sonntags-morgens zu kuscheln und einfach noch eine Stunde im Bett rumlungern. Es ist einfach ein schöner Moment, den wir gerne genießen.

IMG_0070

Ja sogar die Katzen dürfen mit rein




miDoggy



Hunde Plattform miDoggy


6 Comments
  1. Mona 5 Monaten ago

    Ein sehr schöner Beitrag!

    • Author

      Danke Mona 🙂
      Darf dein Hund auch im Bett schlafen? 🙂 Mag es das den?

      • Mona 5 Monaten ago

        Hallo Django! Mein Hund “Filos” schläft nur in meinem Bett, wenn ich ihn alleine lasse, oder wenn es sehr kalt ist! Sonst mag er nicht hinein, sondern legt sich lieber in seinen Korb am Fußende des Bettes 😉
        Wenn ich nicht zu Hause bin legt er sich sofort ins Bett und nimmt sozusagen meinen Platz als Rudelchef ein. Und im Winter bei Minusgraden legt er den Kopf auf die Bettkante (um zu fragen) und dann darf er auch gerne bei mir schlafen 😉

        • Author

          Hallo Mona,

          Filos ist ja ein süsser Schatz.
          Klar nimmt er den Platz im Bett ein, wenn es leer ist 🙂 Erstens wahrscheinlich als Rudelchefposition 😉 und zweitens weil er sich denkt “ahhhhhh endlich genug Platz!” 😀

          Ne wirklich süss wir ihr das macht.

  2. Jasmin 5 Monaten ago

    Schöner Beitrag und tolle Bilder 🙂
    Meine Maus darf auch mit ins Bett, allerdings fragt sie vorher (außer nachts wenn eh niemand antworten würde :D)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account