Warum Hunde im Bett auf einer eve Matratze schlafen sollten [für Euch getestet]

Hund im Bett ja oder nein

Unser Hund Lola schläft bei uns im Bett und ich stehe dazu!

Leider muss man sich immer noch oft “verteidigen”, wenn man über die Schlafgewohnheiten des eigenen Vierbeiners erzählt und diese eben im Bett bei seinem menschlichen Rudel vollzogen werden. Ich habe aber das Gefühl, dass es Gott sei Dank besser wird, denn ich bin der Meinung, dass jedem Hund, der die Nähe des Menschen in der Nacht sucht, ein Plätzchen im Bett freigehalten werden sollte. Warum? Dafür gibt es viele Gründe.

Warum Hunde im Bett schlafen sollten

Fangen wir einmal bei unseren Schlafgewohnheiten mit Hund an.

Lola ist als Windspiel und damit Windhund sehr menschenbezogen (dies sollte man sich im Übrigen klar machen, wenn man diese süßen Wesen bei sich aufnehmen möchte) und brauchen gerade in der Nacht die Nähe und Wärme seiner geliebten Menschen.

[Wie Windspiele so sind, erfährst du hier: miniDoggy Italienisches Windspiel

Windhunde sind sehr sensibel und durch ihre geschichtliche Entwicklung stark an den Menschen gebunden. Für sie ist die Nähe zu uns physisch wie auch psychisch sehr wichtig. Zudem haben die meisten Windhundrassen ein sehr dünnes Fell und keine Unterwolle. Somit dürfen viele Windhunde mit im Bett schlafen, wenn sie es denn möchten.

Für uns war von Anfang an klar, dass unsere Maus mit im Bett schlafen darf. Denn für mich ist der wichtigste Grund, warum der geliebte Vierbeiner mit uns die Nacht verbringen darf, dass es ihn glücklich macht. Wir sind diejenigen, die er am meisten liebt, warum sollen wir ihn dann in der Nacht “ausperren”. Einer der schönsten Momente ist es, wenn Lola sich unter der Decke an mich kuschelt und tief seufzt, dann weiß ich, es geht ihr gut und sie fühlt sich windspiel-wohl.

Hund im Bett ja oder nein

Aber nicht nur unsere Fellnasen profitieren davon, auch uns geht es dadurch besser. Ohne Lola kann ich viel schlechter einschlafen, meine kleine “Wärmflasche” fehlt mir dann wahnsinnig. Sofort wird das Bett kuscheliger und all die Sorgen bleiben draußen, wenn ich das rhythmische Atmen und den Herzschlag unserer kleinen Maus fühle.

Rein durch ihre Anwesenheit kann ich viel besser entspannen, dadurch tief und fest durchschlafen und wache am nächsten Tag erholt auf und freue mich auf den neuen Tag. Am Wochenende wird übrigens vor dem Aufstehen erstmal ausgiebig gekuschelt, was für beide Seiten ein traumhafter Start in den Tag ist.

Hund im Bett ja oder nein

miDoggy Trick Challenge

Man schläft so gut, wie man sich bettet

Aber nicht nur Lola trägt zu unserem guten Schlaf bei, nein, seit einiger Zeit auch unsere neue Matratze, die sogar einen Namen hat: eve. Ich habe ja schon öfter zugegeben, dass ich alles rund um das Internet liebe und daher war ich Feuer und Flamme, den neuesten Hype zu testen. Momentan wird der Matratzenmarkt durch eve revolutioniert.

Um eine neue Matratze zu kaufen, muss man nun nicht mehr durch 5-Minuten-Probeliegen in einem Matratzengeschäft entscheiden, ob die Matratze die Richtige für einen ist. Man kann dies zu Hause in den eigenen vier Schlafzimmerwänden 100 Tage lang testen und sollte es nicht passen, sie einfach zurückgeben. Für mich ist dies eine geniale Idee, denn ich empfand das Probeliegen für unsere Vorgängermatratzen doch etwas befremdlich.

Wenn Ihr jetzt denkt, dass wohl viele Paketdienstfahrer auf die Barrikaden gehen werden, da sie keine Lust haben die großen Matratzen zu Euch zu tragen, dann liegt Ihr falsch. Denn durch einen klasse Technik werden die Martrazen so zusammengerollt, dass sie in handliche Kartons passen.

eve im Karton

Da das Unboxing dann ziemlich spannend ist, haben wir es für Euch gefilmt:

Hund im Bett ja oder nein

Danach hat sich die Matratze sehr schnell komplett entfaltet und wir haben bereits in der ersten Nacht wunderbar darauf geschlafen. Da das Matratzenangebot dermaßen komplex ist und man eigentlich nur die Falsche aussuchen kann, finde ich persönlich das Konzept der Einheitsmatratze von eve super. Und da wir uns wunderbar darauf wohlfühlen, und sie bei uns keinerlei Schmerzen oder Verspannungen auslöst, werden wir unsere eve auch behalten. Denn das ist das Wichtigste in Bezug auf die Matratzenwahl, sagte auch der Schlafmediziner Hans-Günter Weeß in der Süddeutschen Zeitung (im Wirtschaftsreport, Ausgabe Samstag/Sonntag 15./16.Oktiber 2016, Nr. 239, Seite 34).

Das Kissen von eve durften wir auch testen, mein Freund ist total überzeugt davon. Wenn es warm wird, passt es sich der Kopfform an und er wacht wesentlich erholter und ohne Verspannung auf, wie mit seinem bisherigen Kissen. Ich persönlich bekomme von dieser Art Kissen leider Verspannungen, daher werde ich bei meinem alten “Kuschel”-Kissen bleiben.

Jetzt aber natürlich zur wichtigsten Testerin: Lola. Leider können wir sie dazu nicht direkt befragen, aber ihr wohliges Schlummern, die hellwachen Augen am nächsten Morgen und ein beschwerdefreies Rumtollen sprechen da wohl für sich.

Hund im Bett ja oder nein

Unser gesamtes “Rudel” fühlt sich windspiel-wohl auf unserer eve, die uns zusammen mit den Kissen bedingungs- und kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, und vergeben daher das Prädikat wunderbar erholsam empfehlenswert ♥♥♥

Hund im Bett ja oder nein


Hund darf mit im Bett schlafen

 

 

 




Hunde Plattform miDoggy



17 Comments
  1. Flo 1 Jahr ago

    Okay. Finde ich fair.
    Allerdings würde ich noch immer dabei bleiben, dass man das einfach selbst entscheiden muss: Ob Hund ins Bett oder nicht scheint mir doch einfach eine subjektive Frage zu sein, als eine objektive. Unser Basti schläft im kuschligen Körbchen neben an, das er gern hat und in dem er bis zu seinem morgendlichen Aufwachen liegt. Dann bettelt er zwar gerne fürs Bett – aber es ist ja umso schöner, wenn man dann doch mal das morgendliche Kuscheln dahin verlegt.

    In diesem Sinne,

    Cheers 🙂

    • Author
      miDoggy Lola 1 Jahr ago

      Natürlich darf das jeder selbst entscheiden 😉 Ich möchte niemandem etwas aufzwängen, aber sehr gerne Denkanstöße bieten 🙂

  2. Bei uns ist das Bett tabu … das Sofa und unsere Gästebetten durchaus erlaubt. Allerdings stammen diese Regeln aus einer Zeit mit zwei sehr großen Hunden – und wer sich jemals ein Bett mit zwei Neufundländer-Mixen geteilt hat, der wird mir zustimmen – die Qualität der Matratze ist dann egal. Man schläft so einfach nicht gut 🙂
    Ich denke auch, diese Entscheidung bleibt zum Glück jedem selbst überlassen und ist neben persönlichen Vorlieben auch sehr abhängig von Größe, Gewicht und Anzahl der im Haushalt lebenden Hunde!

    Liebe Grüße,
    Isabella – deren Hunden es ziemlich egal ist, auf welcher Matratze sie liegen 😉

    • Author
      miDoggy Lola 1 Jahr ago

      Liebe Isabella,

      wer unseren Blog kennt, der weiß, dass wir niemandem etwas aufdrängen möchten ☺️ Natürlich ist es jedem selbst überlassen 🙂 Wir haben hier einfach die Vorteile aufgezeigt. Ob es unbedingt von der Größe des Hundes abhängig ist, weiß ich nicht, denn ich kenne einige Beispiele von Greys oder Galgos, die mit im Bett schlafen 🙂

      Liebe Grüße
      Julia

  3. Susanne 6 Monaten ago

    muss es denn unbedingt eine Eve Matratze sein? Ich halte den Preis, mit Verlaub, für überzogen.

    • Author
      miDoggy Lola 6 Monaten ago

      Hallo liebe Susanne,

      natürlich muss es keine Eve-Matratze sein. Unsere vorherigen Matratzen waren jedoch wesentlich teurer und wir haben lange nicht so gut darauf geschlafen 🙂

      Liebe Grüße
      Julia von miDoggy

  4. tom 4 Monaten ago

    ist wohl eher eine Werbung als ein ernst zu nehmender Blog-Beitrag. Danke anyway

    • Author
      miDoggy Lola 4 Monaten ago

      Hallo Tom,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Dass der Beitrag eine der in meinen Augen schönsten Form der Werbung ist, da stimme ich dir zu und es ist auch entsprechend gekennzeichnet. Warum dies aber dann kein ernst zu nehmender Beitrag sein soll, erschließt sich mir leider nicht.

      Schöne Grüße
      Julia von miDoggy

  5. Anne 3 Monaten ago

    wir haben einen großen langhaarigen Hund und der will nicht ins Bett. Das ist ihm viel zu warm, er mag viel lieber auf den Fliesen im Flur schlafen. Er kann natürlich jederzeit ins Schlafzimmer kommen, da wir die Tür offen lassen. Mit im Schlafzimmer soll er schon schlafen. Er gehört schließlich zu unserem “Rudel”

  6. Sarah 2 Monaten ago

    Unsere Maus schläft bei auch bei uns im Bett .
    Und darf auch auf die Couch und ja sie ist kein Zwerg 60 cm .

    Aber als ich diesen Beitrag sah dachte toll das jemand zu dem auch sagt es ist okay .
    Was mich jetzt störte eigentlich ging es überhaupt nicht um Hund & Bett sondern “Eve mmhh interessiert mich nicht .Wenn eine Komplett andere Überschrieft da steht .
    Sehr schade aber der Absatz ist schön…

    • Author
      miDoggy Lola 2 Monaten ago

      Liebe Sarah,

      es gibt nichts Schöneres 🙂

      Hmm…aber die Überschrift lautet doch: “Warum Hunde auf einer Eve Matratze schlafen sollten.” Ich wüsste nicht, warum die Überschrift komplett anders sein sollte, als das was im Text steht?

      Liebe Grüße
      Julia von miDoggy

  7. Catharina 1 Monat ago

    So süß, ich bin immer im Zwiespalt. Meine Maus (Jack Russel-Dackel-Chihuahua Mix – 7kg) liebt es im Bett, unter Kissen und mit Wärme, aber für das Dominanzverhalten ist das eher nicht so gut. Auch auf der Couch. Sie wird dann eifersüchtig, wenn sie nicht der Mittelpunkt ist und in der Mitte gequetscht liegen darf gegenüber meines Freundes oder Freunden. Deswegen sage ich Couch ja, wenn ich das sage und Bett leider nur selten. Super süße Bilder in eurem Beitrag. 🙂

    • Author
      miDoggy Lola 1 Monat ago

      Vielen lieben Dank 🙂 🙂

      Das ist natürlich nicht so angenehm, wenn sie so ein Verhalten zeigt. Lola macht das Gott sei Dank nicht. Ich würde da vermutlich auch konsequent sein, und wenn sie das macht, sie in ihr Körbchen schicken…vielleicht lernt sie ja dann so, dass es nicht gut ist und zeigt es nicht mehr 🙂

  8. Karin 2 Wochen ago

    Unser Mischling Izzy ist mit seinen 54 cm und 33 kg zwar bei weitem kein Windspiel aber auch er hat sehr kurzes Fell ohne Unterwolle. Das ist aber nicht der Grund warum er im Bett schläft sondern einfach weil es soooooo mega kuschelig schön ist ihn dabei zu haben. Ich liebe es auch wenn er verdammt viel Platz braucht und er meinen Mann und mich manchmal zur Weißglut treibt mit seinem rum geturne.
    Ich kann es trotzdem jedem wärmstens empfehlen seinen Vierbeiner mit ins Bett zu nehmen.
    Was die Eve betrifft, die würde ich gerne Mal ausprobieren…. vielleicht irgendwann dann geb ich ein Feedback! Lg

    • Author
      miDoggy Lola 2 Wochen ago

      Liebe Karin,

      ohja, der Kuschelfaktor ist einfach das Beste 😀 😀

      Klasse, ich bin sehr gespannt…wir schlafen einfach fantastisch drauf 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Julia

  9. Christoph 1 Woche ago

    Wir bringen es nicht übers Herz unseren Zwerg aus dem Bett zu verbannen. Es ist eine schwierige Situation zwischen frisch diagnostizierter Hausstaubmilbenallergie und dem Langhaarchi als idealem Nährboden für Milben. Hätten ihm lieber von Anfang an nur zum Kuscheln herzugeholt. Wir schlafen zwar super gern neben ihm ein aber nachts bringt er auch Unruhe rein und so klein wie er ist muss man schon achtgeben. Ich habe zugegebenermaßen auch nach mehr Gründen gesucht, die in Pinterest angepriesen wurden. Wahrscheinlich ist es nur eine Frage der Zeit bis wir den Mut fassen ihn umzugewöhnen um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden.

    • Author
      miDoggy Lola 1 Woche ago

      Lieber Christoph,

      oh, das ist natürlich eine sehr schwierige Situation 🙁 Ich drücke euch die Daumen, dass ihr es gemeinsam schafft, einen guten Weg zu finden.

      Liebe Grüße
      Julia

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account