Alinga

Mit Alinga habe ich im Alter von 13 Jahren einen Traum erfüllt bekommen. 5 Jahre stand dieser Wunsch auf jedem Wunschzettel, bis er endlich wahr wurde.

alinga-1Sie wurde am 03.11.2010 geboren, am 11.01.2011 haben wir sie im Alter von 10 Wochen abgeholt. Sie ist ein Aussiedoodle, das ist ein Mischling Australian Shepherd und Pudel. Ihre Mutter ist ein Australian Shepherd namens Piper und ihr Vater ist ein Aussiedoodle mit dem Namen Charlie. Bei Alinga war es mit dem Aussuchen ganz einfach. Entweder sie oder gar keinen aus dem Wurf. Sie war die letzte freie Hündialinga-2n und für uns war es klar, dass es eine Hündin werden sollte. So hatten wir zwar keine Auswahl, aber haben die Beste erwischt, auf jeden Fall die Beste für uns.

Meine Ansprüche waren sehr gering, einen Hund, den man knuddeln kann, Gassi gehen kann und eventuell auch Ball spielen kann. Hab ich bekommen, Alinga liebt es Ball zu spielen und draußen unterwegs zu sein und durchknuddeln lässt sie sich auch noch.

Schnell hat sie Sitz und Platz gelernt, hat uns aber auch genauso schnell gezeigt, dass ihr das nicht reicht. So kamen Pfötchen geben, sich drehen, etc schnell dazu, sodass sie mittlerweile über 80 Kunststücke beherrscht.alinga-3

Im Verein haben wir auch Agility angefangen und nachdem die Begleithundeprüfung bestanden war und wir auf einem gutem Trainingsstand waren, ging es sogar auf Turnieren. Mittlerweile starten wir in der A3 (für die Nicht-Agility-Leute: höchste Leistungklasse).

Im Alltag ist sie eine super Begleiterin. Man kann sie überall mit hin nehmen und benimmt sich meist vorbildlich. So durfte sie mit mir jeden Tag, während ich alinga-4mein Praktikum hatte, mich dorthin begleiten und auch an darauf folgenden Praktika am letzten Tag mit kommen und dort eine kleine Trickvorfürung geben. Ein Jahr lang waren wir auch ehrenamtlich in einem Kinderheim tätig, bis leider keine Hunde mehr in die Einrichtung durften, was natürlich nicht an Alinga lag.

Alinga hat mich sehr bedeutent geprägt und manchmal sage ich zu ihr: `Was wäre ich ohne dich?´und ja, was wäre ich ohne sie?!?

Ohne sie hätte ich keine Hobbys, selbst die Hobbys, die nichts direkt mit Hund zu tun haben, sind irgendwie doch wegen ihr. Meine Freunde haben sich stark verändert und es war gewiss nicht immer leicht, aber dafür habe ich jetzt die Richtigen, auf die man auch vertrauen kann.

Also, ein Leben ohne Alinga ist undenkbar für mich.

Mein kleiner Schatz, mein Wuschelhund, meine Maus, die Süße, die Kleine, die Beste, eben einfach du, Alinga




Hunde Plattform miDoggy


miDoggy


“ausbruchsicheres


0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

©2017 miDoggy All rights reserved.

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account